Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+
Bester Freund des Menschen wird teurer

Hundesteuer Bester Freund des Menschen wird teurer

Durch das Einlenken des Gemeinderates bei den Kinderbetreuungskosten fehlen der Gemeinde im Etat 2017 bereits fest eingeplante Einnahmen in Höhe von rund 50000 Euro. Was an den 480 Ottendorfer Hundebesitzern nach Lage der Dinge nicht spurlos vorübergeht.

Voriger Artikel
Rettungsdienst bleibt in bewährter Form erhalten
Nächster Artikel
Interaktiv auf den Spuren von Bilz

 
 

Quelle: Volkmar Heinz

Ottendorf-Okrilla. Durch das Einlenken des Gemeinderates bei den Kinderbetreuungskosten fehlen der Gemeinde im Etat 2017 bereits fest eingeplante Einnahmen in Höhe von rund 50.000 Euro. Was an den 480 Ottendorfer Hundebesitzern nach Lage der Dinge nicht spurlos vorübergeht. Aktuell zahlen sie für ihre vierbeinige Lieblinge pro Kalenderjahr 23.500 Euro Hundesteuern. Und laut mittelfristiger Finanzplanung war zumindest in diesem Bereich in den kommenden Jahren keine Steuererhöhung eingeplant. Nun hat Kämmerer Alexander Glas ganz offensichtlich aber umgedacht. Fast einstimmig folgte der Gemeinderat am vergangenen Montag dem Vorschlag des Kämmerers und erhöhte die Hundesteuern. Hundebesitzer müssen demnach ab dem kommenden Jahr für ihre vierbeinigen Lieblinge deutlich tiefer in die Tasche greifen. Demnach steigen die Kosten je Hund von derzeit fünfzig Euro auf 60 Euro. Für sogenannte gefährliche Hunde wie American Staffordshire Terrier, Bullterrier und Pitbull Terrier werden statt bisher einhundert Euro nun 250 Euro jährlich fällig. Und jeder weitere sogenannte „Kampfhund“ soll 500 Euro kosten. Des Menschen bester Freund verschafft der Gemeinde Mehreinnahmen von rund 5000 Euro jährlich. Einziges Trostpflaster: Die Hundesteuermarken sind künftig zeitlich unbefristet gültig. Was Frauchen und Herrchen Rennereien und der Kommune Verwaltungsaufwand erspart. (wp)

Von Werner Peters

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

10.12.2017 - 17:09 Uhr

Der SC Borea überwintert über dem Strich. Dank eines Sieges im Kellerduell gegen den DSC sind die Nordlichter jetzt Zwölfter.

mehr