Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Bertheltstraße bekommt neue Asphaltdecke
Region Umland Bertheltstraße bekommt neue Asphaltdecke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:19 07.07.2017
Baustellenschilder. Quelle: dpa
Anzeige
Radebeul

Der Abwasserkanal und die Trinkwasserleitung wurden durch die WSR GmbH auf der Bertheltstraße zwischen Kötitzer Straße und Johannisbergstraße bereits erneuert. Nun schließt die Stadt die Sanierung der Verkehrsflächen. Am 10. Juli werden die Bauarbeiten beginnen.

Die Straße bekommt auf einer Länge von 410 Metern eine neue, 6,5 Meter breite Asphaltdecke. Der Gehweg am östlichen Fahrbahnrand wird auf 3,5 Meter verbreitert und erhält eine Befestigung aus Betonpflaster. Die Einmündungen von Schützenweg und Johannisbergstraße werden neu gestaltet, informiert die Stadtverwaltung.

Die Bauarbeiten werden von der Firma „Steinsetz- und Straßenbaubetrieb Jens Hausdorf GmbH“ durchgeführt. Insgesamt beteiligten sich fünf Unternehmen an der Ausschreibung. Das Vorhaben wird rund 620 000 Euro kosten. Gefördert wird die Maßnahme mit einer Pauschale von rund 310 000 Euro nach der Richtlinie Kommunaler Straßenbau. Während der gesamten Bauzeit, welche voraussichtlich bis November andauern soll, ist eine Vollsperrung notwendig. Die Erreichbarkeit einzelner Grundstücke soll allerdings während der gesamten Bauzeit gegeben sein.

Von Lisa-Marie Leuteritz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Umland Baustart am 10. Juli in Radebeul - Ausbau der Kötzschenbrodaer Straße geht weiter

Ab 10. Juli wird auf der Kötzschenbrodaer Straße in Radebeul wieder gebaut. Konkret betrifft es einen 307 Meter langen Abschnitt zwischen Serkowitzer Straße und Stadtgrenze Dresden. Im Zuge der Hochwasserschadensbeseitigung 2013 sollen Damm und Straße erneuert werden. Umleitungen sind ausgeschildert.

07.07.2017

Nick Arlt kommt aus Kamenz, Florian Lehmkuhl aus Münster und Björn Richter aus einem kleinen Ort bei Nürnberg. Was die jungen Männer eint: Sie haben die vergangenen Jahre im kleinen Erzgebirgsstädtchen Glashütte verbracht und sind nun die besten Auszubildenden der Uhrenmanufaktur Glashütte Original des Abschlussjahrgangs 2017.

07.07.2017

Pirna macht dieses Jahr zum ersten Mal bei der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“ mit. In der Zeit vom 13. August bis 2. September sollen möglichst viele Pedalritter Kilometer mit ihrem Fahrrad privat und beruflich zurücklegen. Zudem wird der Radelstar gesucht, der 21 Tage lang komplett auf Fahrten mit dem Auto verzichtet.

07.07.2017
Anzeige