Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Bergwacht birgt schwer verletzten Kletterer bei Rathen
Region Umland Bergwacht birgt schwer verletzten Kletterer bei Rathen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 13.10.2017
Ein ADAC-Hubschrauber mit Winde holte den Verunglückten vom Berg und setzte ihn auf einer Wiese ab. Quelle: Marko Förster
Anzeige
Kurort Rathen

Freitagmittag ist in der Sächsischen Schweiz im Felsmassiv Gamrig bei Rathen ein Kletterer aus Berlin abgestürzt. Der 30-Jährige war mit einer Gruppe unterwegs und als Nachsteiger am Heidestein geklettert, als das Unglück passierte. Der Mann, der keinen Helm trug, stürzte aus noch nicht eindeutig geklärter Ursache rund acht Meter in die Tiefe und blieb schwer verletzt etwa einen Meter über dem Erdboden in einem Seil hängen. Die Rettung des Verunglückten war schwierig. Kameraden der Bergwacht aus Bad Schandau und Sebnitz leisteten vor Ort Erste Hilfe und bereiteten den 30-Jährigen auf den Abtransport per Hubschrauber vor. Zusätzlich kam nun der gelbe ADAC Rettungshubschrauber mit Winde aus Bautzen, Christoph 62 und ein Rettungswagen vom DRK Pirna aus Bad Schandau zum Einsatz. Der Helikopter positionierte sich über dem Gamrig, ein Luftretter der Bergwacht hing am Hubschrauber. Der Verunglückte wurde an einer Winde nach oben gezogen, auf einer nahen Wiese abgesetzt, in den Hubschrauber umgeladen und in die Uniklinik nach Dresden geflogen. Gegen 15.30 Uhr war der Einsatz beendet.

Von Marko Förster

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Umland Sächsischen Schweiz Bad Schandau - Familien-Apfelfest in der Sächsischen Schweiz

Am Sonntag, dem 15. Oktober, lädt das Nationalpark Zentrum Sächsische Schweiz 10 bis 17 Uhr zum Familien-Apfelfest.

14.10.2017
Umland Helios Klinikum auf der Struppener Straße 13 Pirna - Herbstlaub erhöht Sturzgefahr – Was kann man dagegen tun?

Am 18. Oktober um 16.30 Uhr findet die Medizinische Vorlesung „Stürze im Alter – Was kann ich dagegen tun?“ im Helios Klinikum auf der Struppener Straße 13 statt.

13.10.2017

Am Montag müssen die Siebt- und Achtklässler der Oberschule Mitte besonders aufpassen: Erstmals nach mehr als einem halben Jahr führt sie ihr Schulweg wieder an die Wasastraße und nicht in die Ausweichschule am Augustusweg. Denn mit dem Ferienende können sie endlich den sanierten Plattenbau hinter dem Roseggerhaus der Oberschule in Besitz nehmen.

13.10.2017
Anzeige