Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Beratung und Vorträge zum Immobilienerwerb
Region Umland Beratung und Vorträge zum Immobilienerwerb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 04.09.2017
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Meißen

Wer ein Haus kauft, neu baut oder saniert, stellt sich einer Vielzahl von Herausforderungen – und damit auch Fragen. Rund um die vielleicht größte Investition im Leben veranstaltet die Verbraucherzentrale Meißen am Montag, 18. September, einen Immobilienaktionstag in der Gerbergasse 5. Ab 16.30 Uhr können zukünftige Bauherren und Immobilienbesitzer kompetente und unabhängige Beratung von Spezialisten bekommen. Ebenfalls geben drei rund 20-minütige kostenfreie Vorträge einen Überblick über einige der wichtigsten Themen.

Um 16.30 Uhr zeigt Energieberaterin Angelika Baumgardt „Wege durch den Förder-Dschungel“ auf und berichtet, was es bei energetischer Gebäudesanierung und Heizungserneuerung zu beachten gibt. Um circa 17 Uhr gibt Finanzberater Florian Thamm Tipps für die richtige Wohngebäudeversicherung für selbst genutztes Wohneigentum. Anschließend geht es ab 17.30 Uhr um Rechtsfragen. Irene Seifert erklärt das Rechts-ABC für Bauen und Immobilienkauf. Sie ist Rechtsanwältin und Mitglied im Bauherrenschutzbund.

Eine vorherige Anmeldung zum Immobilienaktionstag unter Tel.: 03521 / 47 66 770 ist erforderlich.

Von gm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Berufsinformationszentrum, Seminarstraße 9, informiert am Dienstag, 5. September, über Ausbildungsmöglichkeiten bei der Polizei Sachsen. Ein Einstellungsberater erklärt, wie das Bewerbungs- und Auswahlverfahren abläuft und was einen danach im Beruf konkret erwartet.

04.09.2017
Umland Bosbach und de Maizière diskutieren - Wie die Regierung mit Gefahren für die Sicherheit umgeht

Die Bundestagswahl rückt näher. Grund genug für Bundesinnenminister Thomas de Maizière und Bundestagsabgeordneten Wolfgang Bosbach (beide CDU), gemeinsam mit den Bürgern darüber zu diskutieren, „worauf es jetzt ankommt“.

04.09.2017

Seit einem Jahr müssen alle Qualitäts- und Prädikatsweine von der Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen grünes Licht bekommen, bevor sie zur Qualitätsweinprüfung angestellt werden dürfen. Unerlaubte Pflanzenschutzmittel sind dabei kein Problem mehr. Trotzdem fallen viele Weine durch.

04.09.2017
Anzeige