Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Begehrte Revierförster-Ausbildung: 120 Bewerber für 20 Plätze

Ausbildung zum Revierförster Begehrte Revierförster-Ausbildung: 120 Bewerber für 20 Plätze

Der Staatsbetrieb Sachsenforst bietet insgesamt 20 Plätze für die Ausbildung zum Forstinspektor an. Beworben haben sich allerdings 120 Interessierte, teilt die Behörde in Pirna mit. Die Verbeamtung schon während der Ausbildung könnte ein Grund für den großen Ansturm sein. 

Voriger Artikel
Sörnewitz feiert das Hobby
Nächster Artikel
Burgbergaufzug in Meißen wird gewartet

Pirna. Die Ausbildung zum Forstinspektor beim Staatsbetrieb Sachsenforst steht hoch im Kurs. Für die jährlich 20 Plätze gingen diesmal mehr als 120 Bewerbungen ein, wie die Behörde in Pirna am Freitag mitteilte. Ein Zugpferd sei die Verbeamtung schon während der Ausbildung. 7 Frauen und 13 Männer mit Bachelor-Abschluss haben die Chance, innerhalb eines Jahres Revierförster zu werden. Neben Schwerpunkten wie Standortkunde, Waldbau und Naturschutz lernen sie auch die hoheitlichen Aufgaben der unteren Forstbehörden kennen. Die künftigen Förster müssen Wald und Wild fachgerecht bewirtschaften und zugleich die Waldpädagogik beherrschen. Von den Absolventen des Jahrgangs 2016/2017 wurden elf vom Sachsenforst übernommen. „Die Anderen sind begehrte Fachkräfte für andere Unternehmen.“ dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Umland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr