Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Bauarbeiten auf der Kiefernstraße bald beendet
Region Umland Bauarbeiten auf der Kiefernstraße bald beendet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 28.09.2018
Symbolfoto. Quelle: dpa
Radebeul

Über die Kiefernstraße in Radebeul-Ost können Fahrzeuge bald wieder ungehindert rollen. „Derzeit laufen die letzten Arbeiten und die Fertigstellung ist in Sicht. Sollten die Asphaltarbeiten wie geplant gelingen, ist für den 2. Oktober 2018 die Abnahme sowie spätere Verkehrsfreigabe vorgesehen“, teilte Stadtsprecherin Ute Leder mit. Ein Zwischenabschnitt der Kiefernstraße zwischen. Meißner Straße und Kolbestraße ist bereits seit Ende Juni wieder befahrbar. Witterungsabhängige Restabreiten wie beispielsweise Baumpflanzungen werden noch im Anschluss im kleineren Umfang durchgeführt.

Die Bauarbeiten auf der Kiefernstraße begannen Mitte März dieses Jahres. Auf rund 500 Metern Länge wurde die Straße samt Gehwege grundhaft ausgebaut. In diesem Zuge ließen Ver- und Entsorgungsunternehmen sowie Telekommunikationsanbieter neue Leitungen und Kabel verlegen oder den Medienbestand neu ordnen. Zwischen Meißner Straße und Wicherstraße erfolgt der Ausbau in Anlehnung an die bestehenden Querschnitte. Zwischen Wichernstraße und Sidonienstraße wurden am westlichen Fahrbahnrand zusätzlich Parkflächen und am östlichen Fahrbahnrand ein Grünstreifen geschaffen. Der östliche Stumpf der Sidonienstraße wurde im Zuge des Bauvorhabens ebenfalls erneuert sowie die Voraussetzungen für einen zukünftigen Containerstellplatz geschaffen. Rund 692000 Euro betrugen die Baukosten.

Von S.K.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Fußballer des Radebeuler BC 08 wünschen sich einen neuen Kunstrasen. In den Sommerferien 2019 sollen sie ihn bekommen.

27.09.2018

Im Radebeuler Bismarckturm hat der Einbau der Treppe begonnen. In 14 Tagen soll die Stufenanlage fertig sein. Für den Bau der Aussichtsplattform fehlen dem Verein für Denkmalpflege und Neues Bauen Radebeul allerdings rund 20000 Euro. Er bittet daher noch einmal um Spenden.

26.09.2018

Ein Abkömmling des vor knapp fünf Jahren von Unbekannten geköpften weißen Hirschs im Wildgehege Moritzburg musste sein stattliches Geweih abgeben. Das fünf Jahre alte Kalb habe sich in der Brunft so verhalten, dass der „Kopfschmuck“ aus Sorge um die beiden weiblichen Tiere abgeschnitten wurde.

26.09.2018