Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Bau der Regenrückhaltebecken beginnt – Verkehrseinschränkungen zu erwarten
Region Umland Bau der Regenrückhaltebecken beginnt – Verkehrseinschränkungen zu erwarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 29.04.2018
Autofahrer müssen sich auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Radeberg

Am Mittwoch, dem 2. Mai, beginnt das Landesamt für Straßenbau und Verkehr mit dem nächsten Bauabschnitt, um die Fortführung der Staatstraße S 177 von Radeberg bis zu Anschlussstelle der Bundesautobahn A 4 nördlich von Leppersdorf zu ermöglichen. Es erfolgt der Neubau von zwei Regenrückhaltebecken zum Sammeln des zukünftig anfallenden Regen- und Oberflächenwassers nach der Fertigstellung des neu gebauten Straßenabschnittes.

Autofahrer müssen sich bei den genannten Abschnitten auf Verkehrsbehinderungen einstellen, denn es werden zwei neue lokale Baustellen eingerichtet. Der Baubereich des Regenrückhaltebeckens 3 befindet sich gegenüber der Kläranlage am Birkenweg und rund 200 Meter westlich der Einmündung Birkenweg / Kreisstraße K 9254. Das Regenrückhaltebecken 4 wird westlich der Bundesautobahn unmittelbar unterhalb der Autobahn Richtungsfahrbahn Dresden und rund 700 Meter südlich der derzeitigen Autobahnabfahrt Pulsnitz gebaut.

Eine Umleitung ist nicht erforderlich. Es ist mit teilweisem Baustellenverkehr vom Baubereich über die Baustraßen auf die Kreisstraße K 9254 und die Staatsstraße S 95 zu rechnen.

Die Baukosten für die beiden Regenrückhaltebecken betragen insgesamt rund 1,2 Millionen Euro.

Von Carolin Seyffert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Sonne scheint! Raus an den Teich. Vielleicht treffen Sie dort auf die Ahnen echter Urzeitjäger, die Libellen.

29.04.2018

Das Gymnasium Luisenstift Radebeul bekam am Freitagnachmittag Besuch vom sächsischen Ministerpräsident Michael Kretschmer und Kultusminister Christian Piwarz (beide CDU). Sie waren der Einladung mehrerer Lehrer gefolgt, um über das sogenannte „Lehrerpaket“ zu diskutieren.

30.04.2018

Im Nationalpark Sächsische Schweiz ist am Samstag die erste grenzüberschreitende Trekkingroute durch das Elbsandsteingebirge eröffnet worden. Der „Forststeig Elbsandstein“ führt nach Angaben des regionalen Tourismusverbandes auf einer Strecke von 100 Kilometern durch die Sächsische und Böhmische Schweiz.

28.04.2018
Anzeige