Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Aufstiege zum Lilienstein werden saniert

Steiler Arbeitsplatz Aufstiege zum Lilienstein werden saniert

Die Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz lässt derzeit den Nord- und Südaufstieg auf den Lilienstein sanieren. Über 100000 Besucher nutzen jedes Jahr die Holz- und Eisenstufen, um das Plateau des Tafelbergs zu erreichen. Eine der Stiegen bleibt während der Arbeiten für Wanderer immer offen.

Voriger Artikel
Zwei Monate bis zum neuen Antennenstandard im TV
Nächster Artikel
Tourismusverband Elbland schrumpft auf zwei Beschäftigte

Sächsische Schweiz. Die Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz lässt derzeit den Nord- und Südaufstieg auf den Lilienstein sanieren. Über 100000 Besucher nutzen jedes Jahr die Holz- und Eisenstufen, um das Plateau des Tafelbergs zu erreichen. „Die Arbeiter müssen durchgängig alte Farbe abschleifen und neuen Rostschutz aufbringen. Immer wieder sind an den Bauwerken aber auch einzelne kleinere oder auch größere Eisenteile zu demontieren und durch neue zu ersetzen“, teilte Nationalparksprecher Hanspeter Mayr mit. Die Arbeiten sind so eingetaktet, dass immer einer der beiden Aufstiege frei begehbar ist. An den Wochenenden sind beide Aufstiege offen. Die Arbeiten werden sich je nach Witterung bis in den Herbst hinziehen.

Von S.K.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr