Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Am Bahnhof Potschappel zeigt neues Uhrwerk die Zeit an
Region Umland Am Bahnhof Potschappel zeigt neues Uhrwerk die Zeit an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 28.08.2018
Die eue Bahnhofsuhr in Potschappel läuft. Quelle: Stadt Freital
Freital

Neue Zeiger und ein neues Ziffernblatt zeigen am Bahnhof Potschappel in Freital wieder die Zeit an. Die Stadt hat eine neue Uhr in Betrieb genommen. „Das alte Gerät wurde im Zuge der Gebäudesanierung vor etwa zwei Monaten abgeschaltet und ausgebaut. Es lief bis dahin bereits nur noch provisorisch, teilte Stadtsprecher Matthias Weigel mit. Die neue Uhr verfügt über ein funkgesteuertes Uhrwerk. Sie ist auf der Vorderseite des Gebäudes aus Richtung Platz des Handwerkes zu sehen.

Die Stadt Freital hat den ehemaligen Bahnhof Potschappel 2014 erworben. Im Zuge des Umbaus sollen bis Sommer 2019 etwa 40 Verwaltungsarbeitsplätze und zudem neue und zeitgemäße Räume für die Stadtratsfraktionen entstehen. Weiterhin sind im Erdgeschoss ein Bürgerbüro sowie ein Mehrzweckbereich geplant, der künftig für die Stadtteilarbeit und öffentliche Veranstaltungen zur Verfügung steht. Insgesamt wird das Gebäude rund 1350 Quadratmeter Nutzfläche bieten. Die Kosten für den Umbau liegen bei rund 4,1 Millionen Euro und werden mit rund 1,5 Millionen Euro aus Städtebau-Fördermitteln des Freistaates und des Bundes gefördert.

Der 1855 erbaute Bahnhof dient auch in Zukunft weiter als Station für S- und Regionalbahnen. Mit dem Abbau der Gerüste präsentiert sich der Bahnhof seit ein paar Tagen mit neuem Dach und modernen Zwischenbauten.

Von S.K.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge kann den Bau des neuen Leistungssportzentrums in Altenberg fortsetzen. Bei der Grundsteinlegung erhielt Landrat Michael Geisler einen weiteren Zuschuss von 1,1 Millionen Euro vom Freistaat für das über zwölf Millionen Euro teure Bauprojekt.

27.08.2018

Die Landestalsperrenverwaltung ist dabei, bis 2020 Flutschäden an der Vereinigten Weißeritz bis 2020 zu beseitigen. Ziel der Arbeiten ist es, den Wasserabfluss zu erhöhen.

27.08.2018
Umland In der letzten Augustwoche - Mehrere Baustellen auf Meißner Straßen

Kraftfahrer erwartet ab Montag auf mehreren Straßen in Meißen neue Bestellen. Die Domstadt lässt auf mehreren Abschnitten die obere Deckschicht reparieren.

26.08.2018