Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Altpapier für einen guten Zweck
Region Umland Altpapier für einen guten Zweck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:14 18.03.2017
Willy Dany (2.v.l.), Vorstandsvorsitzender des Freundeskreises, überreichte bereits das erste Paket an Benjamin Vogel vom Wertstoffhandel. Quelle: Foto: Die Arche
Anzeige
Meissen

Seit dem 16. März steht vor der Einrichtung des Kinder- und Jugendwerks Die ARCHE auf der August-Bebel-Straße ein ganz besonderer Papiercontainer. In den kommenden drei Monaten können Bürger und Unternehmen gesammeltes Altpapier einwerfen und damit gleichzeitig spenden. Den Wert jedes Kilos bei der Rohstoffwiederverwertung verdoppelt die Bethe-Stiftung zugunsten der Jugendarbeit der Meißner Arche. Diese soll in der Zukunft weiter ausgebaut werden. Acht Cent gibt es regulär pro Kilo, drei Cent kommen als Spende obendrauf. Am Ende wird das Ganze von der Bethe-Stiftung verdoppelt. Mit der Maßnahme möchte die Stiftung Einrichtungen im Bereich Kinderschutz mit Hilfe der Bevölkerung unterstützen. Die Aktion wurde auf Initiative des „Freundeskreis Die Arche im Elbtal“ins Leben gerufen.

Jugendliche finden in den Räumlichkeiten der Arche Ansprechpartner und kostenlose Freizeitangebote. Die individuelle Förderung und Entwicklung der Teenager stehen dabei im Vordergrund, damit Perspektivlosigkeit oder auch Ausbildungsprobleme gar nicht erst entstehen. Damit die Arche ihre Arbeit noch weiter ausbauen kann, ist sie auf Spenden angewiesen. Das geht nun auch mit Altpapier. Der Wertstoffhandel Vogel hat den Container dafür zur Verfügung gestellt. Zeitungen, Zeitschriften, Kopier- und Druckerpapier sowie gehäckseltes Papier kann eingeworfen werden. Pappe, Kartonagen, Bücher und Plastik haben dagegen keinen Platz. Gespendet werden kann auch direkt an das Konto der Arche Meißen unter dem Stichwort „Jugend braucht Papier“.

www.kinderprojekt-arche.eu

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Pirnas größter Sportverein wird dieses Jahr 110 Jahre alt. Das möchte der VfL Pirna-Copitz im Juni groß feiern.

18.03.2017
Umland Kostenlose Schwimmprüfung - Seepferdchen-Tag im Geibeltbad

Junge und alte Schwimmer, die noch keinen Nachweis über ihre Schwimmkenntnisse besitzen, haben am Sonnabend, 25. März, die Gelegenheit, ihre Seepferdchen-Prüfung kostenlos abzulegen. Die sonst fällige Gebühr von sechs Euro für die Abnahme der Prüfung entfällt an diesem Tag.

17.03.2017
Umland Bürgersprechstunden - Beratung im Falle von SED-Unrecht

Auch in diesem Frühjahr bietet der Sächsische Landesbeauftragte Utz Rachowski zur Aufarbeitung der SED-Diktatur seine wohnortnahen Bürgersprechstunden an. Dabei berät er in Radebeul und Tharandt zu Möglichkeiten der Wiedergutmachung von SED-Unrecht, in erster Linie im Rahmen der strafrechtlichen, beruflichen und verwaltungsrechtlichen Rehabilitierungsgesetze.

17.03.2017
Anzeige