Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Acht Akzente zum Lessing-Geburtstag in Kamenz

Gedenken Acht Akzente zum Lessing-Geburtstag in Kamenz

Mit acht Veranstaltungen rund um Leben und Werk des Dichters Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781) feiert Kamenz in diesem Jahr den 289. Geburtstag des berühmten Sohnes der Stadt.

Das Lessing-Denkmal vor dem Lessing-Museum samt Bibliothek in Kamenz

Quelle: dpa

Dresden. Mit acht Veranstaltungen rund um Leben und Werk des Dichters Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781) feiert Kamenz in diesem Jahr den 289. Geburtstag des berühmten Sohnes der Stadt. Bei einer Feier zur Eröffnung der Lessing-Akzente am 21. Januar, die traditionell einen Tag vor dem Geburtstag des Dichters stattfindet, steht eine Lesung der Berliner Schriftstellerin Judith Schalansky im Mittelpunkt, wie das Lessing-Museum am Freitag mitteilte. Schalansky, die 2013 den Förderpreis zum Lessing-Preis des Freistaates Sachsen erhielt, wird dabei aus ihrem Roman „Der Hals der Giraffe“ lesen. Vorträge, Theateraufführungen, Konzerte und eine Ferienwerkstatt für Schüler runden das Programm bis zum 24. Februar ab.

factbox

Lessing verbrachte seine Kindheit in Kamenz, bevor er 1741 an die Fürstenschule St. Afra nach Meißen ging. Der Dichter gilt als einer der Wegbereiter des deutschen Nationaltheaters.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Umland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

27.01.2018 - 16:25 Uhr

Die himmelblauen Sachsen bleiben nach der Auswärtsniederlage im Ländle auf einem Abstiegsplatz in der dritten Liga.

mehr