Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Google+
Abenteuerpark Moritzburg startet in 10. Saison

Kletterspaß und Bogensport Abenteuerpark Moritzburg startet in 10. Saison

Am 1. April startet ab 10 Uhr die neue Saison im Abenteuerpark. Bei hoffentlich schönem Wetter können sich die Besucher am Wochenende im Bogenschießen und im Klettern ausprobieren. Mit der neuen Saison feiert der Moritzburger Abenteuerpark gleichzeitig den zehnten Geburtstag.

Voriger Artikel
Die orangefarbenen Räder können wieder geliehen werden
Nächster Artikel
Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge möchte Burg Hohnstein übernehmen

Auf acht unterschiedlichen Kletterstrecken können die Besucher ihre Höhentauglichkeit in der Natur des Moritzburger Waldes unter Beweis stellen.

Quelle: André Wirsig

Moritzburg. Am 1. April, 10 Uhr, startet der Abenteuerpark in die neue Saison. Bei hoffentlich schönem Wetter können sich die Besucher am Wochenende im Bogenschießen und Klettern ausprobieren. Mit der neuen Saison feiert der Moritzburger Abenteuerpark gleichzeitig den zehnten Geburtstag. „Aus diesem Grund wird es dieses Jahr zahlreiche Aktionen zum Jubiläum geben. Für Kletterfans bieten wir in diesem Jahr zum Beispiel eine Treuekarte – zweimal zahlen und dreimal klettern. Bogenliebhaber bekommen im Herbst die Möglichkeit, sich bei einem 3D-Bogenturnier zu messen, hier winken tolle Preise für die Gewinner“, freut sich Michael Grohmann, Geschäftsführer der „Abenteuerpark Moritzburg GmbH“.

Im Park, der sich ganz in der Nähe des Wildgeheges befindet, gibt es acht Kletterparcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen. An Drahtseilen, Holzstegen, Schaukeln und Seilrutschen können sich die Besucher ausprobieren und das alles unter den idyllischen Baumkronen des Moritzburger Buchen- und Eichenwaldes. Kinder können die unterschiedlichen Parcours bereits ab fünf Jahren bewältigen. Dank des umlaufenden Sicherungssystems ist ein versehentliches und komplettes Aushängen nicht möglich.

Auch Freunde des Bogenschießens kommen im Abenteuerpark ganz auf ihre Kosten. Im 3D-Bogenparcours dürfen die Besucher nach kurzer Einweisung und ein paar Übungsschüssen den Bogenparcours absolvieren. An den 13 Stationen können sich sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene und Profis versuchen.

Im Ticketpreis ist der Eintritt zum Wildgehege mit dabei. Die Preise sind nach Alter geordnet. Kinder ab fünf Jahren zahlen 11 Euro, Kinder ab acht Jahren 14 Euro, Jugendliche ab zwölf Jahren 16 Euro und Erwachsene 19 Euro. Die Nutzung des Bogenparcours kostet für Kinder ab acht Jahren 10 Euro und ab zwölf Jahren 12 Euro. Gern kann eigenes Bogenmaterial benutzt werden.

Von Lisa-Marie Leuteritz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Umland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr