Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland 40-Jähriger zeigt Hitlergruß und pöbelt Geflüchtete voll
Region Umland 40-Jähriger zeigt Hitlergruß und pöbelt Geflüchtete voll
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:35 07.09.2018
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Pirna

In Pirna hat ein 40-Jähriger am Donnerstagnachmittag Geflüchtete und Polizisten beschimpft und den Hitlergruß gezeigt. Der Mann war gegen 17 Uhr aus einem Bus am Varkausring gestiegen und habe unvermittelt den rechten Arm zu dem verbotenen Gruß gehoben. Kurz darauf beschimpfte er in Anwesenheit der zwischenzeitlich herbeigeeilten Polizisten vor Ort befindliche Flüchtlinge. Zudem beleidigte er auch die Beamten.

Die Polizisten ließen den 40-Jährigen zum Alkoholtest antreten. Der ergab einen Wert von etwas mehr als zwei Promille. Die Beamten nahmen den Mann daraufhin mit, er musste die Nacht in Gewahrsam der Polizei verbringen. Zudem wird jetzt gegen ihn wegen Volksverhetzung, Beleidigung und wegen des Hitlergrußes wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt.

Von seko

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Freunde des Puppen- und Figurentheaters erwarten beim Theaterfest drei Tage voller Zauber auf Schloss Klippenstein.

07.09.2018

Heute wählen die Meißner ihr neues Stadtoberhaupt. Knapp 23000 Meißner entscheiden, wer die Domstadt die nächsten sieben Jahre als Oberbürgermeister regiert. Fünf Bewerber stehen zur Wahl.

09.09.2018

Der Milcherzeuger Heinrichsthaler sponsert 500€ für den 9. Hüttertallauf, veranstaltet vom Radclub 1898 Radeberg e.V..

06.09.2018
Anzeige