Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland 14 Mal die Note 1,0 auf dem Abschlusszeugnis
Region Umland 14 Mal die Note 1,0 auf dem Abschlusszeugnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 29.06.2018
Die besten Schulabsolventen mit der Note 1,0: Dirk Martin Neubert (v.l.v.r.), Rebecca Roth, Anne Freudenberg, Tanja Legler, Caroline Knop, Nadine Oschmann, Jonas Gemballa, Josephine Philipp, Tyra-Joanne Eisermann, Charlotte Victoria Burock, Marleen Deepe, Jasmin Giebe, Carolin Claus, Emily Steinhardt sowie Landrat Michael Geisler. Quelle: Foto: Daniel Förster
Weesenstein

Die besten Schulabgänger des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge zeichnet Landrat Michael Geisler (CDU) traditionell mit dem Pokal „Superabsolvent“ aus. Und der diesjährige Jahrgang konnte das Rekordergebnis an Einser-Schülern aus dem Vorjahr deutlich toppen. Erzielten Absolventen von Oberschulen, Fachoberschulen und Gymnasien im vorigen Jahr 28 Mal Abschlussnoten von 1,0 bis 1,2, konnte der Landrat dieses Mal 43 Schülerinnen und Schüler zur Auszeichnungsveranstaltung nach Schloss Weesenstein einladen. Bei 14 von ihnen steht die Note 1,0 auf dem Zeugnis. „Dieser Abschlussjahrgang ist der stärkste Jahrgang, seit es diese Auszeichnungsveranstaltung gibt. Der Einstieg in eine berufliche Karriere ist geebnet“, sagte Landrat Geisler.

Die Auszeichnung – ein Glaspokal, eine Urkunde und Fotomappe – nahmen 34 Schülerinnen und acht Schüler aus 16 Oberschulen, Fachoberschulen und Gymnasien des Kreises entgegen. Die höchste Anzahl an Einser-Absolventen konnte mit sechs das Weißeritzgymnasium in Freital vorweisen.

Anna Maria Maidl beispielsweise besitzt seit Donnerstagabend zwei Pokale. Bereits als Absolventin der Oberschule Königstein konnte sie sich über die Ehrung freuen. Jetzt erhielt sie einen weiteren für ihren Fachschulabschluss am BSZ für Technik und Wirtschaft in Pirna.

Von S.K.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Deutsche Bahn beginnt am 6. Juli mit den Bauarbeiten auf dem nächsten Abschnitt der Bahnstrecke im Oberen Elbtal. Das hat Folgen für den Fahrplan der S-Bahnlinie S 1.

29.06.2018

Eine Gruppe rühriger Senioren müht sich seit fünf Jahren um den Erhalt des Kleinods. Sie packen tatkräftig an – trotz ihres Alters.

29.06.2018

Nun ist es offiziell: Die Machbarkeitsstudie zur Verlängerung der Kirnitzschtalbahn ist beschlossene Sache. Der Stadtrat Sebnitz sprach sich am Mittwochabend für die Untersuchung aus. Die Oberelbische Verkehrsgesellschaft (OVPS) wird nun damit beauftragt, überprüfen zu lassen, ob die Streckenerweiterung möglich ist.

28.06.2018