Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland 1000 Sänger geben über 80 kostenfreien Konzerte in Meißen
Region Umland 1000 Sänger geben über 80 kostenfreien Konzerte in Meißen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 05.09.2018
Werben für das 4. Chorfestival in Meißen: Intendant Olaf Katzer (v.l.n.r.), Schirmherr Martin Dulig und Walter Hannot vom Meißener Kulturverein. Quelle: Foto: Silvio Kuhnert
Meissen

Das Chorfestival hat sich in Meißen zu einer festen Größe im Veranstaltungskalender entwickelt. Zum vierten Mal findet es vom 7.bis 9. September 2018 in der Domstadt statt. „Es wird immer größer und die Nachfrage immer intensiver“, sagt Walter Hannot vom Meißener Kulturverein. Und die Anmeldungszahlen sind beachtlich: „Insgesamt 40 Chöre mit rund 1000 Sängerinnen und Sängern treten in der gesamten Altstadt auf“, berichtet er. Das sei neuer Rekord. Im Vergleich zum Vorjahr sind es zehn Chöre und 200 Mitwirkende mehr.

Das Motto in diesem Jahr lautet „Meißen klingt nach Liebe, Wein und Leidenschaft“. Auf dem Programm stehen an diesem Wochenende rund 100 eintrittsfreie Veranstaltungen, davon über 80 Konzerte. Die Bandbreite reicht von Kinder- und Volksliedern über Gospel bis hin zu Pop-Songs. „Musik kann Herzen erklingen lassen“, sagt Sachsens Vize-Ministerpräsident Martin Dulig (SPD), der erneut die Schirmherrschaft für das Festival übernommen hat. „Wo gesungen wird, ist das Lachen zu Hause und dort will man gern leben“, so Dulig weiter.

Das Chorfestival zieht nicht nur Singgruppen aus dem Freistaat an. Auch aus Thüringen, Berlin und Brandenburg kommen welche. Zudem entfaltet es auch immer mehr Anziehungskraft im Ausland. So sind erstmals drei Nachbarnationen vertreten „Die weiteste Anreise haben Teilnehmer aus Österreich“, informiert Hannot. Zudem präsentieren sich zwei polnische und ein tschechischer Chor. Darüber hinaus wird auch der Chor der Vietnamesischen Gemeinschaft Lieder aus seiner Heimat vortragen.

Das diesjährige Chorfestival wird erstmals mit einem Eröffnungskonzert am Freitagabend auf dem Marktplatz beginnen. „Der Sächsische Bergsteigerchor Kurt Schlosser wird das musikalische Wochenende einleiten. Dies ist aber nicht die einzige Neuerung in diesem Jahr“, betont der Intendant des Chorfestivals Olaf Katzer. „So wird es am Sonnabend erstmals einen Klangpfad vom Marktplatz über die Frauenstufen und die Freiheit zum Meißener Dom geben. Am Ende des musikalischen Aufstiegs wartet auf die Besucher dort ein gemeinsames Chorkonzert“, führt er weiter aus.

Mit einer Umfrage haben die Organisatoren des Chorfestivals in diesem Jahr auch das Lieblingslied der Meißener ermittelt. Weit über 200 Vorschläge sind beim Kulturverein eingegangen. „Aus den Liedwünschen haben sich klar Favoriten ergeben. Diese werden wir am Sonnabendnachmittag auf dem Marktplatz vorstellen und aufführen“, macht Hannot neugierig. Welches Lied das Rennen gemacht hat, möchte er noch nicht verraten. Die Besucher sollen außerdem zum ersten Mal auch einen Lieblingschor wählen. An den Auftrittsorten liegen dafür Stimmzettel aus.

Das ganze Programm ist im Internet unter www.meissener-kulturverein.de zu finden.

Von Silvio Kuhnert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Wilsdruff hat das Pharma-Unternehmen „B. Braun“ am Dienstag Europas modernste Dialysatoren-Fabrik offiziell in Betrieb genommen. Wenn die Maschinen voll hochgefahren sind, stellen die rund 140 Mitarbeiter in der hochautomatischen Fabrik jährlich mehrere Millionen Blutfilter für Patienten in 100 Ländern her.

05.09.2018
Umland Freitaler Ortsteil feiert ab Freitag mit großem Umzug - Neun tolle Tage zu 950 Jahre Pesterwitz

In vielen Pesterwitzer Vorgärten und Garagen wird in diesen Tagen emsig gewerkelt. Es werden Strohpuppen für die Vorgärten gebunden, Kostüme genäht, Wagen geschmückt und Kulissen gebaut. Ein Kribbeln liegt in der Luft.

05.09.2018

Für ein Benefizkonzert öffnet der Online-Weinhandel „Superiore“ in Coswig das sanierte einstige Hauptgebäude der Elektrowärme Sörnewitz. Bei dem Konzert am 7. September 2018 kommt ein Werk des syrischen Komponisten Arian zur Uraufführung. Der Musiker musste aus seinem Heimatland fliehen.

04.09.2018