Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+
Wohngebiet „Niederauer Straße“ in Meißen wird grün

Meißen Wohngebiet „Niederauer Straße“ Wohngebiet „Niederauer Straße“ in Meißen wird grün

Die Niederauer Straße hat 21 Winterlinden und drei Japanische Nelkenkirschen erhalten. Das teilte die Stadt Meißen mit. Im Zuge der Erschließung des neuen Baufeldes pflanzte die Firma Kohout’s Baumschule und Gartencenter aus Elstra für eine Investitionssumme von 13.000 Euro die Bäume in der neuen Eigenheimsiedlung.

Voriger Artikel
Schloss Wackerbarth bekommt moderne Haltestelle
Nächster Artikel
Albrechtsburg Meißen begrüßt 50.000 Besucherin der Benno-Schau

Winterlinde

Quelle: picture alliance / dpa

Meißen. Die Niederauer Straße hat 21 Winterlinden und drei Japanische Nelkenkirschen erhalten. Das teilte die Stadt Meißen mit. Im Zuge der Erschließung des neuen Baufeldes pflanzte die Firma Kohout’s Baumschule und Gartencenter aus Elstra für eine Investitionssumme von 13.000 Euro die Bäume in der neuen Eigenheimsiedlung.

Das neue Baugebiet grenzt im Osten an den Leitmeritzer Bogen und nördlich an das bereits realisierte Teilstück des Aritaringes.

Mit der Bepflanzung sind die Erschließungsarbeiten weitgehend beendet und die Bauherren können nun ihres Amtes walten. Auf der rund einen Hektar großen Erweiterung entstanden 15 Baugrundstücke, welche schon zur Hälfte verkauft sind. Den guten Absatz des Baugrundes erklärt der Oberbürgermeister Olaf Raschke mit der günstigen Lage vor allem für junge Familien. Für jene spielen neben einer günstigen Verkehrsanbindung, Einkaufs- und Versorgungsmöglichkeiten sowie Freizeitangeboten besonders die Erreichbarkeit von Betreuungs- und Bildungseinrichtungen eine große Rolle. Mehrere Kindertagesstätten sind in Laufweite zu finden. Auch der Bau einer neuen Grundschule in unmittelbarer Nähe ist bereits fest eingeplant.

Rund 480.000 Euro investierte die Stadt in die Beplanung und Erschließung. Neben der Erschließungsstraße entstanden ein neuer Gehweg sowie elf Parkflächen. Außerdem wurden Regen- und Schmutzwasserentsorgung, Trinkwasserversorgung und Telekommunikationsmedien verlegt. Eine neue Straßenbeleuchtung wird noch installiert.

Interessenten für die restlichen Baugrundstücke können über die Website www.stadt-meissen.de unter der Rubrik Leben in Meißen – Immobilien – Wohngebiet „Niederauer Straße“ das Baufeld einsehen und sich über noch verfügbare Bauplätze informieren.

Von Carolin Seyffert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

14.10.2017 - 22:33 Uhr

So wird das nichts mit der Freundschaft zwischen Dynamo Dresden und Jan Böhmermann. Der Satiriker, bekannt vom "Neo Magazin Royale" wurde von Fans des Ost-Klubs am Samstag beleidigt. Böhmermann reagierte umgehend via Twitter.

mehr