Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Google+
Stützwand in Bad Schandau wird instandgesetzt

Bauarbeiten Stützwand in Bad Schandau wird instandgesetzt

Im Auftrag des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr wird ab dem 12. Juni die Natursteinmauer Nummer 17 im Bad Schandauer Ortsteil Krippen instandgesetzt.

Voriger Artikel
Freitaler Buchsommer startet
Nächster Artikel
660 Biker kurven mit 500 Kindern durch Sächsische Schweiz

Bauarbeiten an der Ufermauer des Krippenbachs führen zu Verkehrseinschränkungen bis 2018.

Quelle: dpa

Bad Schandau. Im Auftrag des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr wird ab dem 12. Juni die Natursteinmauer Nummer 17 im Bad Schandauer Ortsteil Krippen instandgesetzt.

Die Stützwand dient als Ufermauer des Krippenbachs. Die Arbeiten werden sich bis Ende 2018 hinziehen. Der diesjährige Bauabschnitt soll aber schon vor der Winterpause Mitte Oktober abgeschlossen sein. Bis dahin wird der Verkehr im Baubereich halbseitig mit einer Baustellenampel geregelt. Nach der Winterpause gehen die Arbeiten im April 2018 weiter. Insgesamt investiert der Freistaat rund 260 000 Euro in das Projekt.

Von tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

19.08.2017 - 14:46 Uhr

Die Blumenstädter bleiben nach der 0:1-Heimniederlage weiterhin sieglos / Sven Michel erzielt das Tor des Tages

mehr