Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Rückkehrberatung für Flüchtlinge

Pirna, Freital, Neustadt Rückkehrberatung für Flüchtlinge

Der Caritasverband für Dresden e.V. bietet im Zuge seiner Beratungsdienste im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge eine Rückkehrberatung für Flüchtlinge an.

Voriger Artikel
Neuer Annenfriedhof erinnert an Regisseur Lothar Barke
Nächster Artikel
Rund 1,3 Millionen Euro für Heidenauer Stadtentwicklung

Symbolbild

Quelle: dpa

Pirna. Der Caritasverband für Dresden e.V. bietet im Zuge seiner Beratungsdienste im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge eine Rückkehrberatung für Flüchtlinge an. „Die Zahl der geflüchteten Menschen in Deutschland wächst weiter an. Viele von ihnen sind ohne Bleibeperspektive und ihnen droht die Abschiebung“, so Silke Maresch, Leiterin der Caritas-Beratungsdienste Pirna. Mit dem Beratungsangebot soll den Menschen eine Rückkehr in Würde ermöglicht werden. Ziel der Beratung sei es, den Menschen Lebensperspektiven in ihrem Heimatland aufzuzeigen, damit sie dort wieder Fuß fassen können. Auch werde bei den Vorbereitungen zur Ausreise und Beschaffung von Reisedokumenten Hilfe angeboten. Wichtig sei vor allem, so Maresch weiter, dass die Hilfesuchenden freiwillig die Rückkehrberatung aufsuchen. Die Beratung erfolgt unabhängig, ergebnissoffen und kostenfrei.

Die Caritas-Beratungsdienste bieten die Rückkehrberatung in Freital auf der Dresdner Str. 162, in Neustadt auf der Heinrich-Heine-Str. 52 sowie auf dem Varkausring 2a/ 02-01 in Pirna-Sonnenstein an.

Von Carolin Seyffert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

19.11.2017 - 08:50 Uhr

B2-Junioren sollen vom Spielbetrieb abgemeldet werden - Eltern sind empört

mehr