Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
RVD erweitert Tarifangebot Richtung Tschechien

Regionalbuslinie 398 RVD erweitert Tarifangebot Richtung Tschechien

Seit dem 1. Mai gilt erstmalig auf der grenzüberschreitenden Regionalbuslinie 398 Teplice– Altenberg/ Erzgebirge und weiter nach Dresden ein neuer Tarif. Dieser soll das Reisen diesseits und jenseits der Grenze noch weiter vereinfachen.

Symbolbild.

Quelle: Oliver Killig/Archiv

Dresden/Region. Seit dem 1. Mai gilt erstmalig auf der grenzüberschreitenden Regionalbuslinie 398 Teplice (Tschechien) – Altenberg/ Erzgebirge und weiter nach Dresden der neue Übergangstarif zwischen dem Verkehrsverbund des Bezirks Ústí nad Labem (DÚK) und dem Verkehrsverbund Oberelbe (VVO).

Mit der Reform des Tarifs zwischen den Verkehrsverbünden wird die bisherige linienbezogene Gültigkeit der Fahrscheine ausgebaut und eine Erweiterung des Tarifangebotes wirksam. So kann zwischen Teplice und Dubí-Cínovec zukünftig ein Ticket zu jedem Ziel im VVO erworben werden. Weiterhin werden zukünftig im Tarifangebot des grenzüberschreitenden Regionalbusverkehrs auch Zeitfahrausweise für sieben Tage und einen Monat angeboten.

Die grenzüberschreitende Regionalbuslinie 398 startete am 26. September 1994 ihren Linienbetrieb mit zwei täglichen Fahrten von Dresden über Altenberg/ Erzgebirge in die nordböhmischen Region Ústí (Aussig) nach Teplice (Teplitz-Schönau). Heute werden täglich sieben Fahrten im Zweistundentakt angeboten.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

22.07.2017 - 17:19 Uhr

Auch ohne viele Stammkräfte begannen die Hausherren stark. Doch letztlich reichte eine Zwei-Tore-Führung nicht zum Erfolg. Viele individuelle Fehler machten den Klassenunterschied deutlich.

mehr