Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Meißen erschließt neues Wohngebiet an Niederauer Straße

15 Bauplätze Meißen erschließt neues Wohngebiet an Niederauer Straße

Oberhalb der Niederauer Straße in Meißen entsteht derzeit ein neues Wohngebiet. Die Erschließungsarbeiten sollen bis Ende August abgeschlossen sein, wie Oberbürgermeister Olaf Raschke (parteilos) bei einem Vororttermin am Freitag informierte. „Dann werden hier auch die ersten mit den Arbeiten auf ihren Grundstücken beginnen“, fügte er an.

Voriger Artikel
Komplizierte Wasserbaustelle am Hang
Nächster Artikel
Westbebauung der Festung Königstein Mitte 2018 komplett saniert

Noch bis Ende August laufen die Erschließungsarbeiten.

Quelle: Uwe Hofmann

Meissen. Oberhalb der Niederauer Straße in Meißen entsteht derzeit ein neues Wohngebiet. Die Erschließungsarbeiten sollen bis Ende August abgeschlossen sein, wie Oberbürgermeister Olaf Raschke (parteilos) bei einem Vororttermin am Freitag informierte. „Dann werden hier auch die ersten mit den Arbeiten auf ihren Grundstücken beginnen“, fügte er an. Werbung sei für das Areal eigentlich gar nicht nötig.

Rund 480 000 Euro haben Stadt, Stadtwerke und Telekom in die Erschließung des etwa einen Hektar großen Areals investiert, das am Landschaftsschutzgebiet Nassau etwas unterhalb der Neubaublöcke am Leitmeritzer Bogen liegt. Neben einer Erschließungsstraße stehen ein neuer Gehweg und elf Parkplätze vor der Fertigstellung. Außerdem wurden Regen-, Schmutzwasser- und Trinkwasserleitungen sowie Kabel für Strom, Internet, Telefon und die Stadtbeleuchtung verlegt. Ob sich die Investition auch gelohnt hat, könne man erst nach der Abrechnung aller Verkäufe sehen, sagte Oberbürgermeister Raschke. Die 15 unterschiedlich großen Baugrundstücke werden für 100 Euro je Quadratmeter vom städtischen Liegenschaftsamt angeboten. Vier von ihnen sind laut Stadt bereits verkauft, für zwei weitere gibt es Reservierungen.

Gebaut werden kann an dieser Stelle ähnlich wie im nahen Weinböhla, aber anders als beispielsweise in der Meißner Altstadt so ziemlich alles, was dem Bauherren gefällt. „Ob nun Bungalow, mehrstöckiges Gebäude oder ein Haus im mediterranen Stil – hier ist das alles möglich“, bekräftigte Raschke. Das gelte im Übrigen auch für die Baulücken in umliegenden Wohngebieten, für die Meißen ebenfalls noch Käufer sucht.

www.stadt-meissen.de/immobilien.html

Von Uwe Hofmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

07.10.2017 - 21:14 Uhr

Das ist die wohl verrückteste Szene der WM-Qualifikation: Beim Spiel zwischen Belgien und Bosnien-Herzegowina sieht Dynamo-Dresden-Profi Haris Duljevic zweimal die Gelbe Karte - fliegt aber nicht vom Platz.

mehr