Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Google+
Malerweg ist an der Lochmühle gesperrt

Wegen Gefahr vor Steinschlag Malerweg ist an der Lochmühle gesperrt

Der Malerweg musste am Donnerstag in Höhe der Lochmühle gesperrt werden. Es besteht die Gefahr von Steinschlag.

Zum Schutz vor Steinschlag hat der Eigentümer der Lochmühle bereits im Frühjahr eine Wand errichten lassen. Sie ist aber nicht mehr ausreichend, um die Gefahr für Wanderer zu bannen.

Quelle: Silvio Kuhnert

Lohmen. Der Malerweg ist in Höhe der Lochmühle gesperrt. Von einer Trockenmauer oberhalb des Liebethaler Grundes geht die Gefahr von Steinschlägen aus. „Die Sandsteinmauer macht statisch keinen guten Eindruck“, sagte Bürgermeister Jörg Mildner (CDU). Am Mittwoch war er mit dem Eigentümer der Lochmühle sowie Vertretern des Landratsamtes Pirna und der Landesdirektion Sachsen bei einer Begehung vor Ort. Die Erosion sei weit fortgeschritten, die Gefahr für Wanderer, von sich lösenden Steinen getroffen zu werden, wurde als hoch eingeschätzt, so Mildner weiter. Deshalb wurde die Sperrung am Donnerstag veranlasst. Sie gilt vorerst bis 8. September.

Mildner hofft, dass bis dahin die Gefahr, die von der Trockenmauer ausgeht, gebannt werden kann. Der Eigentümer der Lochmühle wollte bereits vorige Woche mit dem Abtragen der losen Sandsteine beginnen. Die Arbeiten wurden aber von der Landesdirektion gestoppt, weil keine naturschutzrechtliche Genehmigung vorlag (DNN berichteten).

Einen entsprechenden Antrag hat der Eigentümer bei der Behörde eingereicht. Für die Bearbeitung und Prüfung sind nach DNN-Informationen mindestens sechs Wochen erforderlich. Lohmens Bürgermeister ist zuversichtlich, dass die Arbeiten an der Trockenmauer schnell durchgeführt werden können, sobald die notwendige Genehmigung durch die Landesdirektion erteilt ist.

Wanderer müssen derweil auf der ersten Etappe des Malerwegs eine Routenänderung einplanen. Ab Liebethal führt ihre Wanderung nicht durch das wildromantische Wesenitztal, sondern über den Wanderweg oberhalb der Schlucht bis zum Lohmener Ortsteil Mühlsdorf. Bis zum Richard-Wagner-Denkmal ist ab Liebethal der Lochmühlenweg in der Schlucht frei. Dort müssen Wanderer wegen der Sperrung jedoch wieder umkehren.

Von S.K,

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

19.09.2017 - 13:00 Uhr

Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Dresden sowie der Verein "Gerede" laden in die Neustadt ein. 

mehr