Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Letzte Probe für das Benefizkonzert in Radebeul

Evangelischer Schulverein Letzte Probe für das Benefizkonzert in Radebeul

„Trommle mein Herz für das Leben“ heißt das erste Lied, welches die 1. und 2. Klasse am frühen Morgen mit dem Jazzduo Land Über probt. Bald steht das große Benefizkonzert an und bis dahin muss alles sitzen.

Voriger Artikel
Zuschendorf ist ab März wieder im Blütenrausch
Nächster Artikel
Die Sächsische Weinstraße feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen

 
 

Quelle: PR

Radebeul.  „Trommle mein Herz für das Leben“ heißt das erste Lied, welches die 1. und 2. Klasse am frühen Morgen mit dem Jazzduo Land Über probt. Bald steht das große Benefizkonzert an und bis dahin muss alles sitzen.

Am 4. Februar musizieren die Schüler der Evangelischen Grundschule Radebeul gemeinsam mit Lehrern, Schülern sowie Benni Gerlach und Karl Helbig in der Lutherkirche. Der Erlös des Nachmittags kommt dem Ev. Schulverein Radebeul zu Gute. Diese setzen sich für den Aufbau eines Evangelischen Schulzentrums ein (DNN berichtete). Das Konzert beginnt 16 Uhr und dauert etwa eine Stunde. Eine Kinderspielecke wird eingerichtet.

Am 10. Januar fand nun die letzte Probe statt, diesmal sogar mit der kompletten Band. Beim letzten Mal konnte nur E-Cellist Benni Gerlach dabei sein. Doch an diesem Mittwochmorgen war auch Saxophonist Karl Helbig dabei. Die Schüler klatschen, trommeln und singen was das Zeug hält und das meiste klappt bereits prima. Musiklehrerin Ania Zeimetz freut sich über den Fortschritt.

Die Musiker bilden zusammen das Duo Land Über und spielen hauptsächlich sphärischen Jazz-Pop. 2007 brachten sie ihr erstes Album heraus und es folgten bis heute noch zwei weitere. Das Duo spielte bereits unter anderem in Schweden und Istanbul. Benni Gerlach ist auch bekannt als Cellist der Dresdner Gothic-Rockband Letzte Instanz und widmet sich nebenbei noch zahlreichen weiteren Projekten. Mit der Probe waren die Musiker und Musiklehrerin Ania Zeimetz zufrieden, nun kann nichts mehr schiefgehen.

Von Lisa-Marie Leuteritz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

16.11.2017 - 13:38 Uhr

Stadtrat berät Antrag der Stadtverwaltung über eine Förderung in Höhe von vier Millionen Euro.

mehr