Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Google+
Kita Rasselbande bekommt Abenteuerspielplatz

Baustart für Außengelände Kita Rasselbande bekommt Abenteuerspielplatz

Noch in diesem Herbst soll sich das Außengelände der Kita Rasselbande auf der Borstraße 33 in einen großen Abenteuerspielplatz verwandelt haben. Die Kinder freuen sich jetzt schon auf einen Burgberg mit Graben und einer Knüppeltreppe, Baumhäuser und Hängematten. Doch noch ist der Plan finanziell nicht abgesichert.

Voriger Artikel
Schifferverein muss sich bei der letzten Fastnacht im Elbtal gedulden
Nächster Artikel
Wehner soll Spaltung der Pirnaer CDU forciert haben

Eine Mitarbeiterin von Mörbe Grünanlagen verfugt die Sandsteine am neuen Sandkasten für die Krippenkinder.

Quelle: Zänker

Radebeul. Noch in diesem Herbst soll sich das Außengelände der Kita Rasselbande auf der Borstraße 33 in einen großen Abenteuerspielplatz verwandelt haben. Die Kinder freuen sich jetzt schon auf einen Burgberg mit Graben und einer Knüppeltreppe, Baumhäuser und Hängematten. Doch noch ist der Plan finanziell nicht abgesichert. 10 000 Euro fehlen für die Ausgestaltung der Anlage. Die geplanten Spielgeräte, unter anderem robuste Sitzwürfel aus Holz, Balancierstämme und eine Nestschaukel, können nicht komplett über Fördermittel finanziert werden. Um dennoch einen Teil fördern zu können, ist der Eigenanteil von 10 000 Euro zu stemmen.

Dafür rufen nun die Kita gemeinsam mit den Eltern zu Spenden auf. Besonders Unternehmen, aber auch Privatpersonen seien dabei angesprochen, Spendenquittungen werden ausgestellt. Interessierte wenden sich an Sandra Elis im Bereich Kindertagesstätten der ASB Dresden & Kamenz gGmbH, telefonisch erreichbar unter derTel.: 0351/4182-153 oder per E-Mail an s.elis@asb-dresden-kamenz.de.In den letzten Jahren wurde das Gelände der Kita immer wieder in Mitleidenschaft gezogen. 2013 war der Schaden an der Hanglage nach starken Niederschlägen massiv. Seitdem verstärkten sich die Probleme nach nahezu jedem Regen und die obere Schicht des Bodens landete in Form von Schlamm im Sandkasten. Auch eine kontrollierte Entwässerung des Geländes wurde durch Erosionsrinnen behindert. Pflanzen fanden keinen Halt und so bot sich ein trister Anblick auf der Außenanlage. Das soll sich nun ändern. Ein Spiel- und Bewegungsgarten soll entstehen und dafür wurden über den ASB Bundesverband 280 000 Euro zur Verfügung gestellt. Davon wurden bereits die Grundleitungen und die Entwässerung des Geländes saniert. Die Neustrukturierung des Geländes sowie der Bau einer Terasse sind die nächsten Schritte.

Spendenkonto: Kontoinhaber: ASB Dresden & Kamenz gGmbH, Bank für Sozialwirtschaft, Konto-Nr. 3 585 900, BLZ: 850 205 00, IBAN: DE25 8502 0500 0003 5859 00, BIC: BFSWDE33DRE, Verwendungszweck: Spende Spielgeräte Rasselbande

Von Lisa-Marie Leuteritz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

28.06.2017 - 20:15 Uhr

Regionalligist Budissa Bautzen verstärkt seine Abwehr mit Sepp Kunze vom Konkurrenten FC Oberlausitz Neugersdorf. 

mehr