Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+
Herbstlaub erhöht Sturzgefahr – Was kann man dagegen tun?

Helios Klinikum auf der Struppener Straße 13 Pirna Herbstlaub erhöht Sturzgefahr – Was kann man dagegen tun?

Am 18. Oktober um 16.30 Uhr findet die Medizinische Vorlesung „Stürze im Alter – Was kann ich dagegen tun?“ im Helios Klinikum auf der Struppener Straße 13 statt.

Voriger Artikel
Der Plattenbau der Oberschule Mitte in Radebeul ist saniert
Nächster Artikel
Familien-Apfelfest in der Sächsischen Schweiz

Helios Krankenhaus Pirna

Quelle: Thomas Kube

Pirna. Am 18. Oktober um 16.30 Uhr findet die Medizinische Vorlesung „Stürze im Alter – Was kann ich dagegen tun?“ im Helios Klinikum auf der Struppener Straße 13 statt. Damit reagiert das Krankenhaus auf die hohe Anzahl an Verletzungen vor allem bei Älteren. Die Statistiken belegen, dass etwa ein Drittel der Stürze zu einem Knochenbruch führt und jeder vierte Gestürzte sogar stationär im Krankenhaus versorgt werden muss. Je älter der Mensch, desto schwerer zumeist die Folgen des Sturzes. Nachlassende Muskelkraft und mangelndes Gleichgewicht können die Auslöser sein. Besonders bei herbstlicher Witterung sei das Risiko eines Sturzes erhöht.

„Auch im Haushalt lauern Stolperfallen, die es zu erkennen und abzuschaffen gilt“, sagt Dr. med. Carolin Höhlig, Chefärztin der Geriatrie am Helios Klinikum Pirna.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Von Carolin Seyffert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

18.10.2017 - 12:05 Uhr

Die jahrzehntelange Geschichte der SG Dynamo Dresden hatte unzählige bekannte und weniger bekannte Gesichter. Wir erinnern uns an einige von ihnen.

mehr