Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Google+
Freistaat fördert Baumaßnahmen an Kötitzer Oberschule

Zuschuss für Oberschule Freistaat fördert Baumaßnahmen an Kötitzer Oberschule

Am 17. Januar gingen bei der Stadt Coswig gleich zwei Fordermittelbescheide ein. Dabei handelt es sich um die finanzielle Unterstützung der sanierungsbedürftigen Sporthalle der Schule. Zum einen wird das Dach erneuert, was die Stadt insgesamt 203 500 Euro kostet. Davon werden nun 152 625 Euro durch den Freistaat Sachsen bezahlt.

Voriger Artikel
„In der Sächsischen Schweiz unterwegs zu sein, ist mein Yoga“
Nächster Artikel
“Nudossi ist mehr als eine Ostmarke“


Quelle: dpa-Zentralbild

Coswig. Am 17. Januar gingen bei der Stadt Coswig gleich zwei Fordermittelbescheide ein. Dabei handelt es sich um die finanzielle Unterstützung der sanierungsbedürftigen Sporthalle der Schule. Zum einen wird das Dach erneuert, was die Stadt insgesamt 203 500 Euro kostet. Davon werden nun 152 625 Euro durch den Freistaat Sachsen bezahlt. Auch der Brandschutz der Sporthalle ist nicht mehr auf dem aktuellsten Stand und bedarf einer dringenden Sanierung. Unter anderem sind neue Brandschutztüren und Fluchtabschnitte notwendig. Hier belaufen sich die Gesamtkosten auf 347 277 Euro. 260 458 Euro werden von dieser Summe gefördert.

Insgesamt beträgt der Förderzusatz damit 75 Prozent und die Gelder werden aus dem Programm „Brücken für die Zukunft“ finanziert. Die Stadt Coswig stellte insgesamt fünf Anträge. Man freue sich über die frühzeitige Bewilligung des Freistaates, heißt es seitens der Stadt. Dank dieser Finanzierungssicherheit könne man nun die notwendigen Vorbereitungen treffen. Die Baumaßnahmen sollen hauptsächlich in den Ferien stattfinden, so dass der Schulbetrieb ohne größere Störungen weiter verlaufen könne.

Dass mittlerweile so viele Mittel in die Sanierung der Oberschule gesteckt werden, ist angesichts der Vorgeschichte eine Überraschung. So wurde 2008 noch über die Schließung des Standortes diskutiert, weil es einfach nicht genug Schüler gab (DNN berichtete) Doch das änderte sich in den letzten Jahren und nun werden Kapazitäten ausgebaut.

Von Lisa-Marie Leuteritz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

20.11.2017 - 17:56 Uhr

Nur wenige Stunden nach Verkaufsstart war das Sachsenderby zwischen Dynamo Dresden und Erzgebirge Aue ausverkauft. Für das Spiel am 3. Dezember rechnet der Verein mit mehr als 30.000 Zuschauern dennoch haben Fans auch jetzt noch die Möglichkeit, an Karten zu kommen.

mehr