Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Fördermittel für Elblandkliniken

„Brücken in die Zukunft“ Fördermittel für Elblandkliniken

Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz Barbara Klepsch besuchte am vergangenen Donnerstagmorgen das Klinikum in Meißen und hatte die langersehnten Förderbescheide im Gepäck. Der Landkreis Meißen erhält diese Mittel und realisiert damit die Anschaffung eines Computertomografen am Elblandklinikum in Meißen.

Voriger Artikel
Nomos Glashütte legt Traumbilanz hin
Nächster Artikel
Pirna bereitet sich auf die OB-Wahl am Sonntag vor


Quelle: PR

Meissen. Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz Barbara Klepsch besuchte am vergangenen Donnerstagmorgen das Klinikum in Meißen und hatte die langersehnten Förderbescheide im Gepäck. Der Landkreis Meißen erhält diese Mittel und realisiert damit die Anschaffung eines Computertomografen am Elblandklinikum in Meißen. Dieses Projekt schlägt mit 360 000 Euro zu Buche. Darüber hinaus werden die Fördermittel für ein Multifunktionsdurchleuchtungsgerät am Elblandklinikum Radebeul verwendet. Diese Anschaffung kostet 337 500 Euro. “Wer im Wettbewerb bestehen will, braucht auch modere Medizintechnik. Die neuen Geräte sind wichtige Investitionen für die Elblandkliniken. Hier werden wirklich Brücken in die Zukunft gebaut“, so Ministerin Klepsch bei ihrem Besuch. Das Programm „Brücken in die Zukuft“ existiert seit 1990 und ist das wichtigste Investitionsprogramm in die kommunale Infrastruktur. Insgesamt belaufen sich die Fördermittel auf 800 Millionen Euro, davon kommen knapp 150 Millionen Euro aus Mitteln des Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes des Bundes. Durch Landesmittel wird diese Summer ergänzt. Der Fördersatz beträgt 75 Prozent und dadurch können Investitionen von insgesamt mehr als einer Milliarde Euro realisiert werden. Auch Oberbürgermeister Olaf Raschke und Landrat Arndt Steinbach waren bei der Übergabe vor Ort und nahmen den Bescheid entgegen.

Von Lisa-Marie Leuteritz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

25.09.2017 - 16:32 Uhr

Die Verletzung hat sich der 30-jährige Innenverteidiger im Heimspiel gegen Arminia Bielefeld zugezogen. 

mehr