Volltextsuche über das Angebot:

32 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Dr. Braun beantwortet Fragen rund um Parkinson

Helios Klinikum Pirna Dr. Braun beantwortet Fragen rund um Parkinson

Schlurfender Gang, gebeugte Haltung, zitternde Hände – das sind die Hauptanzeichen für die Erkrankung Morbus Parkinson, umgangssprachlich auch Schüttellähmung genannt. Die Krankheit gehört zu den häufigsten fortschreitenden Erkrankungen des zentralen Nervensystems, rund 300 000 Menschen in Deutschland leiden daran.

Pirna, helios kliniken 50.958616 13.953828
Google Map of 50.958616,13.953828
Pirna, helios kliniken Mehr Infos
Nächster Artikel
Abwassertechnische Erschließung in Altbirkwitz

Dr. med. Martin Braun

Quelle: Helios Klinikum

Pirna. Schlurfender Gang, gebeugte Haltung, zitternde Hände – das sind die Hauptanzeichen für die Erkrankung Morbus Parkinson, umgangssprachlich auch Schüttellähmung genannt. Die Krankheit gehört zu den häufigsten fortschreitenden Erkrankungen des zentralen Nervensystems, rund 300 000 Menschen in Deutschland leiden daran. Bisher kann die Erkrankung nicht geheilt werden. Das Fortschreiten kann aber durch Medikamente und unterstützende Therapien herausgezögert werden.

Am Mittwoch, den 21. Juni, laden Dr. Martin Braun und das Helios Klinikum alle Interessierten ab 16:30 Uhr zum kostenfreien Vortrag „Die Krankheit des Herrn Parkinson – Diagnose und Therapie der Schüttellähmung“ in die Struppener Straße 13 ein. Die wichtigsten Fragen über Vorbeugung, erste Anzeichen und Therapien werden geklärt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Von gm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

21.06.2017 - 12:09 Uhr

Am 22. Juli steigt auch die offizielle Saisoneröffnung der Schwarz-Gelben.

mehr