Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 18 ° Gewitter

Navigation:
Google+
Die Sächsische Schweiz ruft zu den Bahnerlebnistagen

Eisenbahn Die Sächsische Schweiz ruft zu den Bahnerlebnistagen

Einer jetzt schon zehnjährigen Tradition folgend, lädt der Tourismusverband Sächsische Schweiz auch in diesem Jahr wieder zu zwei Bahnerlebnistagen ein. Am 22 . und 23. April stehen alle Eisenbahnen zwischen den Spurweiten 16, 5 mm und 1435 mm im Mittelpunkt des Besucherinteresses.

Voriger Artikel
In Wilsdruff wird wieder Dampf gemacht
Nächster Artikel
Mehr Bio made in Sachsen: Plus von 29 Prozent bei Öko-Äckern

Am 22 . und 23. April stehen alle Eisenbahnen zwischen den Spurweiten 16, 5 mm und 1435 mm im Mittelpunkt des Besucherinteresses.

Quelle: Peter Weckbrodt

Sächsische Schweiz. Einer jetzt schon zehnjährigen Tradition folgend, lädt der Tourismusverband Sächsische Schweiz auch in diesem Jahr wieder zu zwei Bahnerlebnistagen ein. Am 22 . und 23. April stehen alle Eisenbahnen zwischen den Spurweiten 16, 5 mm und 1435 mm im Mittelpunkt des Besucherinteresses.

Erstmals mit dabei ist das Parkcafe´Gottleuba am ehemaligen Bahnhof Gottleuba. Ein Bahnhofsfest mit einer Modelleisenbahnausstellung, einer 5 Zoll Echtdampf-Parkbahn sowie Draisinen zum Mitfahren für die kleinen Eisenbahner und weiteren Attraktionen erinnert daran, dass Gottleuba einst Endstation der von Pirna kommenden Strecke war.

Im Gartenstüb´l Stolpen kommt nicht der Kellner, sondern die Miniatureisenbahn an den Tisch. Hält der Zug, stecken die Gäste ihre Bestellzettel in den Wagen, bald bringt er die Getränke herbei.

Die zwischen Bad Schandau und dem Lichtenhainer Wasserfall mit historischen Fahrzeugen fahrende Kirnitzschtalbahn ist Deutschlands kleinster Straßenbahnbetrieb. An den Bahnerlebnistagen können die Besucher bei der Frühjahrsrevision der Fahrzeuge in der Werkstatt zuschauen.

Über den begonnenen teilweisen Wiederaufbau der einzigen Schmalspurbahn in der Sächsischen Schweiz, der Schwarzbachbahn, werden die Bimmelbahnfreunde auf dem Bahnhof Lohsdorf informiert.

In der idyllisch gelegenen Lohmener Herrenleite können die Besucher mit den Feldbahnzügen fahren, die aus mehr als 100 Lokomotiven und über 350 Wagen bestehende Fahrzeugsammlung des Vereins besichtigen und das Feldbahnmuseum besichtigen.

Die Eisenbahnwelten im Kurort Rathen glänzen mit der größten Miniatur-Gartenbahnanlage der Welt. Auf ihr fahren ständig 20 bis 30 Züge, vom Lößnitzdackel über den ICE bis zum Glacier-Express. An den Erlebnistagen gibt es einen musikalischen Frühschoppen sowie eine Kinderecke mit Rangiergleisen.

Der Miniaturpark Kleine Sächsische Schweiz in Dorf Wehlen lädt zur mitfahrt auf einer Bergbahn durch die aus Sandstein nachgebildete Sächsische Schweiz ein.

In Sebnitz lockt der Hersteller Tillig Modellbahnen in das werkseigene Museum zu einem Rückblick auf über 100 Jahre Modelleisenbahngeschichte. sehenswert ist eine 12 Meter lange Anlage zum Thema Elbtal, zu einer Winteranlage und einer Nachtanlage. für die Kinder gibt es ein Spielzimmer.

Die Einrichtungen sind zu den regulären Öffnungszeiten erreichbar. Nationalpark- und Kirnitzschtalbahn fahren planmäßig. In allen Einrichtungen gilt der reguläre Eintrittspreis. Nähere Informationen und das komplette Programm gibt es unter http://www.saechsische-schweiz.de/region/veranstaltungen.html

Von Peter Weckbrodt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

18.08.2017 - 10:30 Uhr

Dann werden Dynamo-Dresden-Fans die Chance haben, Autogramme von Niklas Hauptmann oder Erich Berko zu sammeln.

mehr