Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Befragungen und Zählungen im Verkehrsverbund Oberelbe

Verbesserung der Verkehrsplanung Befragungen und Zählungen im Verkehrsverbund Oberelbe

Seit November vergangenen Jahres werden in Bussen und Bahnen des Verkehrsverbundes Oberelbe anonyme Fahrgastbefragungen durchgeführt. Rund 30 externe Mitarbeiter befragen Fahrgäste nach ihrem Ticket, ihrem zurückgelegten Weg mit Bus und Bahn und wie sie zur Haltestelle gelangen.

Symbolbild

Quelle: Archiv/DNN

Seit November vergangenen Jahres werden in Bussen und Bahnen des Verkehrsverbundes Oberelbe anonyme Fahrgastbefragungen durchgeführt. Rund 30 externe Mitarbeiter befragen Fahrgäste nach ihrem Ticket, ihrem zurückgelegten Weg mit Bus und Bahn und wie sie zur Haltestelle gelangen.

Anlass der Befragung ist eine Datenerhebung zur weiteren Verkehrsplanung und zur Aufteilung der Fahrgelder unter den Verkehrsunternehmen im VVO. Mit im Verbund erworbenen Fahrkarten haben die Fahrgäste die Möglichkeit zwischen Fahrzeugen und Unternehmen im Verkehrsverbund zu wechseln und können mit dem Straßenbahnticket auch S-Bahnen und Regionalbusse in Dresden nutzen.  

Um möglichst viele Fahrgäste zu befragen, läuft die Umfrage noch bis zum 31. Oktober 2017. Peter Kreher, der Leiter der Abteilung Finanzen im VVO, ist mit der regen Teilnahme der Fahrgäste schon jetzt sehr zufrieden und freut sich über das Vertrauen, das diese den Interviewern entgegenbringen. Bisher wurden von den Mitarbeitern 2.100 Fahrten gezählt und über 35.000 Interviews durchgeführt.

mir

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

25.09.2017 - 16:32 Uhr

Die Verletzung hat sich der 30-jährige Innenverteidiger im Heimspiel gegen Arminia Bielefeld zugezogen. 

mehr