Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Zwei weitere Kollisionen: Auf der A 4 hat es erneut gekracht
Region Polizeiticker Zwei weitere Kollisionen: Auf der A 4 hat es erneut gekracht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:49 20.07.2018
Der aufgefahrene Lkw schleuderte am Freitagmorgen gegen eine Böschung. Quelle: Roland Halkasch
Wilsdruff

Und wieder hat es auf der Autobahn 4 zwischen der Anschlussstelle Wilsdruff und der Raststätte Dresdner Tor gekracht. Am frühen Freitagmorgen sind dort zwei Sattelzüge kollidiert. Der Unfall ereignete sich an einem Stauende. Der aufgefahrene Lkw schleuderte gegen eine Böschung. Beide Fahrer wurden verletzt. Eine große Menge Betriebsstoffe lief aus dem Laster aus. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Dennoch bildete sich ein kilometerlanger Stau in Richtung Dresden.

Ein ähnliches Bild bot sich an gleicher Stelle bereits am Donnerstagabend. Gegen 19.45 Uhr konnte ein 74-jähriger Renaultfahrer am Stauende nicht mehr bremsen und stieß mit fünf weiteren Autos zusammen. Insgesamt wurden der 74-Jährige, seine drei Insassen im Alter zwischen 63 und 74 Jahren und die 53-Jährige Insassin eines Skodas verletzt und in Krankenhäuser eingeliefert. Die Polizei ermittelt nun, ob möglicherweise ein technisches Problem oder ein Fahrfehler als Unfallursache in Frage kommen. Die Folge der Kollision war abermals ein langer Stau.

Von halk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Alkoholrausch hat eine 51-Jährige einen Unfall in Pulsnitz verursacht. Beim Versuch, aus ihrem Auto auszusteigen, fällt sie der Polizeistreife förmlich vor die Füße. Die misst einen erstaunlich hohen Alkoholwert.

19.07.2018

Bei einem Wohnungsbrand in Freital hat ein 68-Jähriger Verletzungen erlitten. In seiner an der Dresdner Straße im Stadtteil Döhlen war das Feuer am Mittwochabend in der Küche ausgebrochen.

19.07.2018

Polizisten haben einen 32-jährigen Gewalttäter am Mittwochmittag am Schloßberg in Pirna dingfest gemacht. Der Mann hatte zuvor in einer Arztpraxis an der Maxim-Gorki-Straße einen 63-Jährigen verletzt.

19.07.2018