Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Zwei Senioren verletzten sich bei Unfall
Region Polizeiticker Zwei Senioren verletzten sich bei Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 12.09.2018
Symbolfoto Quelle: dpa
Dippoldiswalde

Zwei Senioren haben bei einem Autounfall im Ort Schmiedeberg nahe Dippoldiswalde Verletzungen erlitten. Das Unglück ereignete sich am Dienstagmittag auf der Dresdner Straße. Am Auto entstand laut Polizei Totalschaden.

Der 75-jährige Fahrer und seine vier Jahre jüngere Beifahrerin fuhren Richtung Altenberg als deren Fahrzeug sich plötzlich nach rechts bewegte und von der Fahrbahn abkam. Im Unfallverlauf beschädigte das außer Kontrolle geratene Auto erst einen Metallzaun und steuerte dann in das Flussbett der Weißeritz.

Nach Einrücken der Feuerwehr konnten beide Verletzten schließlich geborgen und umgehend ins Krankenhaus gebracht werden.

Von MH

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen Verdachts der illegalen Migration haben Einsatzkräfte am Mittwoch in Leipzig mehrere Wohnungen durchsucht. Dabei sei Beweismaterial sichergestellt worden. Die Maßnahmen richteten sich gegen sieben Beschuldigte, die der Leipziger Meldebehörde gefälschte Dokumente vorgelegt haben sollen.

12.09.2018

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die Hinweise zum tödlichen Streit zwischen zwei Senioren an der Zufahrt zur Kelterei Walther in Arnsdorf geben können. Am Vormittag des 27. August soll ein 77-Jähriger einen drei Jahre jüngeren Mann mit seinem Auto angefahren haben. Im Krankenhaus erlag der 74-Jährige seinen schweren Verletzungen.

11.09.2018

In Bautzen ist die Verlegung einer libanesischen Flüchtlingsfamilie von einer Asylunterkunft in eine andere eskaliert: Die Mutter habe am Dienstag laut Augenzeugen gedroht, ihre Kinder aus dem Fenster zu werfen.

11.09.2018