Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Zwei Gesuchte auf der A 17 bei Pirna festgenommen

Bundespolizei greift durch Zwei Gesuchte auf der A 17 bei Pirna festgenommen

Zwei rumänische Staatsbürger sind in den vergangenen Tagen in das Netz der Bundespolizei geraten. Eine 35-Jährige wurde wegen Betrugs gesucht, ein 33-Jähriger wegen Diebstahls und Fahrens ohne Führerschein. Beide sind jetzt in Haft.

Voriger Artikel
Sachsen: Fremdenfeinde zeichnen an Bahnhöfen Umrisse von Leichen
Nächster Artikel
Zwei Gaststätten in Radebeul im Visier von Einbrechern

Symbolfoto

Quelle: privat

Pirna. Bundespolizisten haben am Freitagabend auf der A 17 eine 35-Jährige dingfest gemacht, die wegen Betrugs in mehreren Fällen gesucht wurde. Da gegen sie ein aktueller Haftbefehl vorlag, wurde die Rumänin an die Justizvollzugsanstalt nach Chemnitz überstellt.

Ein ähnliches Schicksal erlitt zudem ein 33-jähriger Rumäne. Der Mann wurde am Sonntag ebenfalls auf der A 17 festgenommen, weil er wegen Diebstahls und Fahrens ohne Führerschein gesucht wurde. Das Amtsgericht Hamburg hatte den 33-Jährigen im Juli 2015 zu einer Geldstrafe von 550 Euro zuzüglich Verfahrenskosten in Höhe von 2055,33 Euro verurteilt. Da der Mann die Summe nicht begleichen konnte, verbüßt er jetzt eine Ersatzhaftstrafe von 104 Tagen in der Justizvollzugsanstalt Dresden.

Von cg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr