Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Zollfahnder stellen bei Görlitz 20 Tonnen Rauchtabak sicher
Region Polizeiticker Zollfahnder stellen bei Görlitz 20 Tonnen Rauchtabak sicher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 04.09.2018
Bei einer Razzia im Raum Görlitz entdeckte das Zollfahndungsamt 20 Tonnen unversteuerten Rauchtabak. Quelle: Zollfahndungsamt Dresden
Dresden/Görlitz

Zollbeamte haben in einer Lagerhalle bei Görlitz wahrlich einen großen Fund gemacht: Die Fahnder konnten am Freitag rund 20 Tonnen unversteuerten Rauchtabak sicherstellen. Der geschätzte Steuerschaden beläuft sich auf fast 450 000 Euro.

Die Beamten hatten die Lagerhalle bei Görlitz ursprünglich wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung durchsucht. Das Gebäude gehört einer Firma, die von polnischen Staatsangehörigen betrieben wird. Im Lagerraum stellten die Beamten auch Maschinen zur Tabakbearbeitung fest.Offenbar wollten die Betreiber selbst Zigaretten oder andere Tabakwaren herstellen. Weitere Angaben machte das Zollfahndungsamt Dresden nicht.

Die Ermittlungen laufen noch. Sie werden durch das Zollfahndungsamt geführt.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Autounfall in Riesa sind am Mittwochmorgen zwei Personen verletzt worden. Die 70-jährige Fahrerin eines VW Golf war auf der Joseph-Haydn-Straße mit einem VW Golf zusammengestoßen. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt rund 10 000 Euro.

04.09.2018

Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Linienbus sind im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge sieben Menschen verletzt worden. Der 79 Jahre alte Autofahrer war am Montag aus noch ungeklärter Ursache in Heidenau auf die Gegenfahrbahn geraten.

04.09.2018

Bei einem Unfall in Sebnitz ist am Montagmorgen ein 45-Jähriger schwer verletzt worden. Der Fahrer war mit einem Multicar auf der Schandauer Straße unterwegs, als er in Höhe der Straße Am Plader nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen eine Steinmauer stieß.

04.09.2018