Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Zöllner retten Mann bei Schmilka aus einem Bach
Region Polizeiticker Zöllner retten Mann bei Schmilka aus einem Bach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:24 09.01.2019
Der entkräftete 68-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Quelle: dpa/Marcel Kusch
Schmilka

Zollbeamte haben einen Mann aus einer Bach im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge gerettet. Sie hätten bei einer Kontrolle in Schmilka nahe der tschechischen Grenze am Dienstagabend Hilferufe gehört, wie das Hauptzollamt Dresden am Mittwoch mitteilte. Die Beamten setzten daraufhin mit einer Fähre über die Elbe und entdeckten den 68-Jährigen, der mit dem Gesicht nach unten in dem Bachlauf lag.

„Der Mann war ansprechbar, klagte über Schmerzen und war sehr entkräftet“, sagte eine Sprecherin des Hauptzollamtes. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Wie der Mann in die Notlage geraten war, ist noch unklar.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Dienstag hatte die Chemnitzer Staatsanwaltschaft erklärt, dass gegen den Verdächtigen Alaa S. Anklage erhoben werde. Eine Entscheidung im Verfahren gegen den Mitverdächtigen Yousif A. sei noch nicht gefallen, hieß es. Dessen Anwalt beantragte nun eine Einstellung der Ermittlungen.

09.01.2019

Auf hochwertige Bauteile einer Solaranlage hatten es Diebe in der Nacht zu Montag abgesehen. Sie gingen auf einem Firmengelände auf Beutezug und hinterließen einen Schaden in Höhe von mehr als 150 000 Euro.

09.01.2019

Bei dichtem Schneetreiben ist am Mittwochmorgen ein Geldtransporter auf der A14 bei Grimma umgekippt. Beide Geldboten wurden verletzt. Die Autobahn blieb rund drei Stunden gesperrt.

09.01.2019