Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -3 ° Schneefall

Navigation:
Google+
Wohnwagen eines Caravan-Vermieters abgebrannt

Doppeltes Pech Wohnwagen eines Caravan-Vermieters abgebrannt

Auf dem Gelände einer Caravan-Vermietung sind in der Nacht auf Dienstag acht Wohnwagen abgebrannt. Feuerwehren aus Kamenz und Umgebung wurden gegen 1.40 Uhr zum Brandort ins Gewerbegebiet von Bernbruch gerufen. Zunächst mussten die Einsatzkräfte rund 75 Meter Schlauch legen, bevor sie aus drei Rohren das Feuer bekämpfen konnten.

Acht Wohnwagen sind in der Nacht auf Dienstag auf dem Gelände eines Caravan-Vermieters abgebrannt.

Quelle: Jonny Linke

Kamenz. Auf dem Gelände einer Caravan-Vermietung sind in der Nacht auf Dienstag acht Wohnwagen abgebrannt. Feuerwehren aus Kamenz und Umgebung wurden gegen 1.40 Uhr zum Brandort ins Gewerbegebiet von Bernbruch gerufen. Zunächst mussten die Einsatzkräfte rund 75 Meter Schlauch legen, bevor sie aus drei Rohren das Feuer bekämpfen konnten. Gleichzeitig hatten sie im Gewerbegebiet mehrere Hundert Meter Schlauch verlegt und zahlreiche Hydranten angezapft, um die kontinuierliche Wasserversorgung zu gewährleisten. Die Feuerwehrleute konnten verhindern, dass die Flammen auf einen der über 20 weiteren Wohnwagen auf dem Gelände übergreifen. Damit das Feuer nicht wieder auflodert, wurde ein Schaumteppich über den verbrannten Vehikeln ausgebreitet. Aufgrund der Hitze der Glutnester konnte die Polizei erst gegen Mittag die Ermittlungen zur Brandursache aufnehmen, wie die Polizeidirektion Görlitz mitteilte. Fest steht jedoch, dass dem Caravan-Vermieter ein Schaden in sechsstelliger Höhe entstanden ist. Dieser hat somit innerhalb kurzer Zeit zweimal Pech gehabt: Am vorvergangenen Wochenende hatte er bereits den Diebstahl eines Wohnwagens gemeldet.

Von gm

kamenz-bernbruch, am ring 9 51.2978727 14.093678
kamenz-bernbruch, am ring 9
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

22.01.2018 - 09:35 Uhr

Der Tabellenführer aus Sachsen-Anhalt tritt am Montag Abend im Duell der Landeshauptstadt-Clubs bei Schlusslicht FC Rot-Weiß Erfurt an

mehr