Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Wildunfall mit Wolf in der Lausitz – Tier wird eingeschläfert
Region Polizeiticker Wildunfall mit Wolf in der Lausitz – Tier wird eingeschläfert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:58 17.04.2018
Autos und Wölfe geraten immer wieder in Konflikt. Diese Wölfin starb 2011 nach der Kollision mit einem Auto auf einem Waldweg bei Lohsa. Quelle: NABU/Lupus/dapd/Archiv
Bernsdorf

Ein Wolf ist bei einem Wildunfall im Bernsdorfer Ortsteil Straßgräbchen am Dienstagmorgen zu Tode gekommen. Das Tier war gegen 6.35 Uhr plötzlich auf die Fahrbahn der Staatsstraße 94 getreten. Dort konnte der Fahrer eines Opel Astras, der in Richtung Kamenz unterwegs war, nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Es kam zur Kollision, bei der der Isegrimm so schwer verletzt wurde, dass er eingeschläfert werden musste. Am Auto entstand ein Sachschaden über 2000 Euro.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weil beide Eheleute mit dem Gesetz in Konflikt geraten waren, klingelte die Polizei am Montagmorgen bei einem Pärchen in Radeberg. Die beiden demonstrierten den Beamten eine klare Rollenteilung.

17.04.2018

Eine rätselhafte Kiste mit Radioaktivitätszeichen hat am Dienstag für einen Großeinsatz der Feuerwehr in Freital gesorgt. Erst Einsatzkräfte im ABC-Schutzanzug wagten einen Blick ins Innere der Box. Sie konnten Entwarnung geben. Es handelte sich um eine Sammlung mit natürlich strahlenden Mineralien.

17.04.2018

Eine vier Meter lange Eisenstange hat auf der Autobahn 4 für einen Unfall mit einem Reisebus gesorgt. Wie durch ein Wunder verlief der Zusammenstoß ohne Verletzte ab. Nun ermittelt die Autobahnpolizei in einem besonders fiesen Fall der Unfallflucht.

17.04.2018