Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Wildschweine behindern Polizeieinsatz

Wildschweine behindern Polizeieinsatz

Wildschweine haben am Montag die Suche der Polizei nach einem Verletzten im Landkreis Bautzen behindert. An einer Unfallstelle bei Salzenforst hatten die Beamten Blut entdeckt und befürchtet, dass sich der womöglich schwerverletzte Unfallfahrer unter Schock stehend in ein benachbartes Maisfeld geschleppt haben könnte.

Voriger Artikel
48-Jähriger auf der A4 von Lastwagen angefahren
Nächster Artikel
Polizei sucht Zeugen nach Kellerbrand in Freital

Archivbild

Quelle: dpa

Wie ein Polizeisprecher in Görlitz am Dienstag sagte, durchsuchte die Polizei mit Spürhunden und einem Hubschrauber das Feld. Den Einsatz behinderte jedoch eine Rotte Wildschweine, die die Spürnasen attackierte. Erst ein herbeigerufener Jäger konnte die Tiere vertreiben.

Am Nachmittag löste sich schließlich das Rätsel um den Autofahrer auf, als dieser leicht verletzt auf dem Polizeirevier erschien. Aus Angst vor Konsequenzen war er nach dem Unfall geflohen. Der 21-Jährige hatte laut Polizei keinen Führerschein.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

21.02.2018 - 09:27 Uhr

Am Sonnabend geht es in der Regionalliga gegen FC Carl Zeiss Jena.

mehr