Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Weltkriegsbombe in Schwarzheide entschärft
Region Polizeiticker Weltkriegsbombe in Schwarzheide entschärft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:34 09.09.2015
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige

Experten des Kampfmittelräumdienstes machten den Blindgänger unschädlich, wie eine Sprecherin der Stadtverwaltung mitteilte.

150 Einwohner konnten danach in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Autobahn 13 nahe der sächsischen Landesgrenze zwischen den Anschlussstellen Klettwitz und Ruhland sowie die Landstraße 55 waren für mehrere Stunden gesperrt.Auch fast 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs verschlingt die Räumung von Kampfmitteln in Brandenburg weiter große Summen. Laut Innenministerium in Potsdam stiegen die Kosten für die Beseitigung von Bomben, Granaten und anderer Kriegsmunition 2013 nach einer vorläufigen Einschätzung auf etwa 12,5 Millionen Euro.

Seit Jahresbeginn sind im Land schon drei Blindgänger abseits von Wohngebieten gesprengt worden.Schwarzheide war im Zweiten Weltkrieg mehrmals Ziel alliierter Luftangriffe. In der Stadt stand ein großes Chemiewerk, in dem auch Zwangsarbeiter eines Außenlagers des KZ Sachsenhausen für die deutsche Kriegsmaschinerie arbeiten mussten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige