Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Wasserleitung bei Unfall aufgerissen – Zwickauer Haushalte auf dem Trockenen

Wasserleitung bei Unfall aufgerissen – Zwickauer Haushalte auf dem Trockenen

Mehrere Einwohner hatten am Sonntagmorgen in Zwickau kein Wasser. In der Nacht war ein 30-Jähriger mit einem Motorrad in eine Baustelle gerast, teilte die Polizeidirektion Südwestsachsen in Zwickau mit.

Voriger Artikel
Mann in Löbau von Auto überrollt
Nächster Artikel
Görlitzer Altstadtfest blieb friedlich – Ein paar Straftaten und ein beschädigtes Polizeiauto
Quelle: Jörg terVehn

„Dabei riss er das Absperrventil einer freiliegenden Wasserleitung auf", sagte ein Sprecher der Nachrichtenagentur dpa. Der Mann wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Er hatte keinen Führerschein, laut Alkotest 2,68 Promille im Blut und das Fahrzeug war nicht zuglassen.

Mitarbeiter der städtischen Wasserwerke waren mehrere Stunden mit der Reparatur des Schadens beschäftigt. Wie viele Haushalte zwischen 5.30 Uhr und 11.45 Uhr ohne Wasser waren, konnte ein Sprecher des Unternehmens auf Anfrage nicht genau sagen. „Betroffen waren drei Wohnblocks."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

16.01.2018 - 14:59 Uhr

Die Winterpause ist langsam aber sicher auch für die Amateurkicker vorbei. In der Landesklasse beginnt das Training für die zweite Saisonhälfte.

mehr