Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+
Wanderer stürzt in Sächsischer Schweiz in Felsspalte

Einsatz der Bergwacht Wanderer stürzt in Sächsischer Schweiz in Felsspalte

Ein Wanderer ist in der Sächsischen Schweiz in eine Felsspalte gestürzt und hat sich dabei verletzt. Der 63-Jährige sei am Wochenende allein am Carolafelsen in den Affensteinen bei Bad Schandau unterwegs gewesen, sagte ein Sprecher der Rettungsleitstelle am Montag.

Voriger Artikel
17-jährige Jessica aus Freital wird vermisst
Nächster Artikel
Schwarzfahrer mit fast vier Promille im Zug nach Dresden erwischt

Symbolbild

Quelle: DNN/Archiv

Bad Schandau. Ein Wanderer ist in der Sächsischen Schweiz in eine Felsspalte gestürzt und hat sich dabei verletzt. Der 63-Jährige sei am Wochenende allein am Carolafelsen in den Affensteinen bei Bad Schandau unterwegs gewesen, sagte ein Sprecher der Rettungsleitstelle am Montag. Zuvor hatte die „Sächsische Zeitung“ berichtet. Demnach rutschte der Mann am Samstagabend sieben Meter tief in die Spalte und konnte sich aus eigener Kraft nicht befreien, er wurde am Kopf sowie im Gesicht verletzt. „Vor allem wegen der einbrechenden Dunkelheit ein schwieriger Einsatz“, sagte der Sprecher. Ein Hubschrauber der Bundespolizei musste die Unfallstelle ausleuchten, damit die Bergwacht den 63-Jährigen mit Hilfe einer Korbtrage und Seilsicherung bergen konnte. Ein Ehepaar hatte den Mann gefunden und die Bergwacht alarmiert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

24.04.2018 - 09:12 Uhr

Teil VI unserer Serie zum 65-jährigen Vereinsjubiläum: Ein Sachse schießt die Dresdner 1993/94 zum Klassenerhalt und wird dafür verkauft .

mehr