Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Waldboden stand bei der Rehbockschänke wiederholt in Flammen

Brand bei Meißen Waldboden stand bei der Rehbockschänke wiederholt in Flammen

Der Waldboden an der B 6 zwischen Meißen und Rehbockschänke stand zwei Tagen in Folge in Flammen. Die Ursache ist noch unklar.

Voriger Artikel
Bahnstrecke zwischen Dresden und Freiberg war wegen Brand gesperrt
Nächster Artikel
Motorradfahrer bei Unfall in Schkeuditz lebensgefährlich verletzt

An zwei Tagen hintereinander mussten Kameraden der Feuerwehr Meißen den Waldboden an der B 6 löschen.

Quelle: Roland Halkasch

Meißen. Zum wiederholten Male stand der Waldboden an der Bundesstraße 6 bei Meißen in Flammen. Am Sonnabend ging gegen 11.34 Uhr auf der Feuerwache der Porzellanstadt der Notruf ein. Zwischen Meißen und der Rehbockschänke brannten mehrere hundert Quadratmeter. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Meißen rückten aus. Bereits am Vortag hatte es an der gleichen Stelle gebrannt. Dieses Mal war allerdings mehr Waldboden betroffen, weshalb sie das Tanklöschfahrzeug aus Niederau zur Hilfe riefen. Um an die Brandstelle zu gelangen, mussten die Feuerwehrmänner einen steilen Hang hinaufklettern. Mit zwei Strahlrohren löschten sie die Flammen. Die Brandursache ist noch unklar.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

16.01.2018 - 14:59 Uhr

Die Winterpause ist langsam aber sicher auch für die Amateurkicker vorbei. In der Landesklasse beginnt das Training für die zweite Saisonhälfte.

mehr