Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Waldarbeiter bei Wilsdruff vom Baum erschlagen
Region Polizeiticker Waldarbeiter bei Wilsdruff vom Baum erschlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:34 13.02.2018
Rettungskräfte transportieren den toten Waldarbeiter am Montagnachmittag in einem Sarg ab.  Quelle: Roland Halkasch
Anzeige
Wilsdruff

 Am Montagmittag ist nach DNN-Informationen ein 40-jähriger Waldarbeiter nahe Wilsdruff bei einem Arbeitsunfall ums Leben gekommen. In einem Waldstück zwischen Helbigsdorf und Blankenstein hatte der Mann Bäume gefällt. Dabei wurde er offenbar von einem unkontrolliert umkippenden Baum erschlagen.

Zur Galerie
Bei einem tragischen Arbeitsunfall ist am Montagnachmittag ein 40-jähriger Waldarbeiter ums Leben gekommen.

Die Polizei, der Rettungsdienst und die Feuerwehr suchten nach dem verletzten Waldarbeiter. Erst nach über einer Stunde fanden die Einsatzkräfte den Mann im schwer zugänglichen Gelände. Hier konnte der Notarzt nur noch den Tod des 40-Jährigen feststellen. Die Kriminalpolizei hatte ihre Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Von dnn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Betrunkene haben am Wochenende in der Region für zwei heftige Verkehrsunfälle gesorgt. Die beiden Fahrer sind in Dippoldiswalde und Dürrröhrsdorf-Dittersbach von der Fahrbahn abgekommen. Nun sind sie ihre Führerscheine vorerst los.

12.02.2018

Gleich zwei betrunkene Autofahrer mussten am Wochenende ihren Führerschein abgeben. Eine Frau in Radeburg und ein Mann in Glashütte waren so schwer betrunken, dass an eine Weiterfahrt nicht zu denken war. Die Polizei hatte in beiden Fällen den richtigen Riecher.

12.02.2018

Bei einem Verkehrsunfall auf der Straße zwischen Fördergersdorf und Grumbach sind am Montagmorgen zwei Menschen verletzt worden. Gegen 7 Uhr verlor der Fahrer des Wagens die Kontrolle über seinen Toyota. Auf vermutlich glatter Straße kam das Fahrzeug in einer Linkskurve von der Straße ab.

12.02.2018
Anzeige