Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Vier per Haftbefehl Gesuchte in der Sächsischen Schweiz gefasst

Polizei kassiert Strafen Vier per Haftbefehl Gesuchte in der Sächsischen Schweiz gefasst

Die Bundespolizei hat nahe der Grenze vier Personen gestellt, die per Haftbefehl gesucht wurden. Sie alle hatten versäumt, ihre Geldstrafen zu zahlen. Es ging um eine vierstellige Summe.

Symbolbild

Quelle: dpa

Breitenau/Altenberg. Die Bundespolizei hat am Dienstag zwei Männer und eine Frau festgenommen, die per Haftbefehl gesucht wurden. Es handelte sich um eine 38-jährige Frau aus Bulgarien sowie einen 58 Jahre alten Landsmann und einen 29-jährigen Rumänen. Das bulgarische Pärchen wurde auf der Autobahn 17 erwischt. Die Frau konnte die von ihr geforderte Geldstrafe in Höhe von 840 Euro zahlen und durfte weiterreisen. Auch der Mann war in der Lage, die Geldstrafe zu zahlen, zu der er verurteilt worden war. Es handelte sich um 400 Euro. Er war mit einem nicht versicherten Auto gefahren. Den Rumänen erwischte die Polizei in Altenberg. Der junge Mann war wegen Betrugs zu einer Geldstrafe von 370 Euro verurteilt worden. Auch er hatte genug Geld, um seine Schuld zu begleichen.

Am Mittwoch ging den Fahndern schließlich ein 27-jähriger Rumäne ins Netz, der wegen schweren Diebstahls gesucht wurde. Für ihn war es ebenfalls kein Problem, an Ort und Stelle die 577 Euro Strafe zu zahlen, die er bis dahin schuldig geblieben war.

Von cs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr