Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+
Vier Verletzte nach Unfall auf A4 bei Wilsdruff

Stau in Richtung Chemnitz Vier Verletzte nach Unfall auf A4 bei Wilsdruff

Am Pfingstmontag hat es auf der A 4 bei Wilsdruff erneut gekracht. Vier Menschen wurden bei dem Unfall verletzt.

Voriger Artikel
Fünf Verletzte nach Schleuderpartie auf A4
Nächster Artikel
Diebe stehlen angeschlossenes E-Bike vom Marktplatz Bad Schandau

Vier Insassen des VW-Busses kamen nach dem Zusammenstoß mit Verletzungen ins Krankenhaus.

Quelle: Foto: Roland Halkasch

Wilsdruff. Die Autobahn 4 bei Wilsdruff bleibt ein Unfallschwerpunkt. Am Pfingstmontag krachte es in den Mittagsstunden erneut, dieses Mal zwischen der Ratsstätte „Dresdner Tor“ und der Autobahnabfahrt Wilsdruff in Richtung Chemnitz. Ein VW-Kleinbus war auf einen vorausfahrenden PKW Seat Exeo aufgefahren. Vier Personen aus dem VW-Bus kamen mit Verletzungen ins Krankenhaus. Wegen des Unfalls musste die Autobahn in Richtung Chemnitz zeitweise gesperrt werden. Später wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es bildete sich ein langer Stau. Die Polizei ermittelt noch zu genauen Unfallursache.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr