Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Vier Verletzte nach Unfall auf A4 bei Wilsdruff
Region Polizeiticker Vier Verletzte nach Unfall auf A4 bei Wilsdruff
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 05.06.2017
Vier Insassen des VW-Busses kamen nach dem Zusammenstoß mit Verletzungen ins Krankenhaus. Quelle: Foto: Roland Halkasch
Anzeige
Wilsdruff

Die Autobahn 4 bei Wilsdruff bleibt ein Unfallschwerpunkt. Am Pfingstmontag krachte es in den Mittagsstunden erneut, dieses Mal zwischen der Ratsstätte „Dresdner Tor“ und der Autobahnabfahrt Wilsdruff in Richtung Chemnitz. Ein VW-Kleinbus war auf einen vorausfahrenden PKW Seat Exeo aufgefahren. Vier Personen aus dem VW-Bus kamen mit Verletzungen ins Krankenhaus. Wegen des Unfalls musste die Autobahn in Richtung Chemnitz zeitweise gesperrt werden. Später wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es bildete sich ein langer Stau. Die Polizei ermittelt noch zu genauen Unfallursache.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ohne nach rechts oder links zu schauen, lief ein Elfjähriger über die Straße. Eine Autofahrerin versuchte auszuweichen, schaffte dies jedoch nicht mehr und fuhr den Jungen an.

06.03.2018

Spezialeinheiten der Polizei haben in Wachau bei Leipzig ein mutmaßliches Mitglied der terroristischen Vereinigungen "Jabhat al-Nusra" (JaN) festgenommen.

29.04.2018

Schwer bewaffnete Spezialeinheiten der Polizei sind am Donnerstag zu einem Großeinsatz in Wachau ausgerückt. Nach ersten Erkenntnissen wurden dabei zwei Haftbefehle der Generalbundesanwaltschaft vollstreckt.

06.03.2018
Anzeige