Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Vier Verletzte bei Unfall in Pirna
Region Polizeiticker Vier Verletzte bei Unfall in Pirna
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 06.01.2019
Vier Personen wurden bei einem Unfall in Pirna verletzt. Quelle: Marko Förster
Pirna

Am Samstagnachmittag kam es zu einem Unfall in Pirna, in den insgesamt 4 Fahrzeuge verwickelt waren. Offenbar wollte ein 20-jähriger VW Lupo-Fahrer auf der Dresdner Straße Richtung Heidenau an der sogenannten „Möbel-Graf-Kreuzung“ von der mittleren Spur auf die Linksabbiegerspur wechseln. Dabei kam er ins Schleudern und stieß gegen den, vor ihm an der roten Ampel wartenden, Kia Picanto. Dieser wiederum wurde noch auf einen roten Ford Focus geschoben. Ein Audi auf der linken Spur wurde ebenfalls in den Unfall verwickelt. Die Bilanz: insgesamt vier Personen wurden ins Pirnaer Krankenhaus gebracht. Darunter der 20-jährige VW-Fahrer, sowie die beiden Kia-Insassen und eine Person aus dem Audi.

Während der Unfallaufnahme kam es zeitweise zu stockendem Verkehr, da die linke und mittlere Spur vor der Kreuzung gesperrt waren. Die Studenten der Verkehrsunfallforschung der TU Dresden nahmen den Unfall für ihre Untersuchungen auf.

Von fg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht von Freitag zu Samstag ist in die Weinböhlaer Fachklinik Heidehof eingebrochen worden. Unbekannte drangen gewaltsam durch eine Küchentür in das Gebäude ein.

06.01.2019

Am Samstagmittag ist auf der A13 ein Pkw komplett ausgebrannt. Der SUV war während der Fahrt zwischen den Anschlussstellen Schönborn und Thiendorf in Brand geraten. Die Fahrerin konnte sich und ihre zwei Hunde retten.

05.01.2019

Bei einem Streit ist ein 30-Jähriger getötet worden, sechs Menschen wurden festgenommen. Vier von ihnen sind nun im Gefängnis.

05.01.2019