Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Verurteilter Mörder nicht in Torgauer Gefängnis zurückgekehrt

Verurteilter Mörder nicht in Torgauer Gefängnis zurückgekehrt

Die westsächsische Polizei fahndet nach einem verurteilten Mörder, der aus dem offenen Vollzug nicht mehr in seine Gefängniszelle zurückgekehrt ist. Der 47-Jährige ist seit Montagabend verschwunden.

Voriger Artikel
Betrunkenes Opfer einer Schlägerei randaliert im Krankenhaus
Nächster Artikel
Verurteilter Mörder aus Torgauer Gefängnis ist weiter auf der Flucht

Der verschwundene Strafgefangene ist 47 Jahre alt. Der Mann ist wegen Mordes verurteilt.

Quelle: Polizei

Das Amtsgericht Torgau hat ihn am Donnerstag zur Festnahme ausgeschrieben, wie die Polizei mitteilte.

Der Gesuchte ist etwa 1,85 Meter groß, schlank und hat braune kurze Haare. Er war im Mai 1995 am Landgericht Leipzig zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden und verbüßt diese in der Torgauer Justizvollzugsanstalt.

Bei lebenslanger Haft besteht für die Verurteilten generell nach 15 Jahren, die Möglichkeit vorzeitig entlassen zu werden. Nach diesem Zeitraum darf offener Vollzug angeordnet werden.

Hinweise zum Verbleib des Verurteilten nimmt die Polizeidirektion Westsachsen unter der Telefonnummer (0341) 255 100 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

dpa/chl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

16.12.2017 - 12:34 Uhr

Die Schwarz-Gelben wollen nach dem Auswärtserfolg bei Aufstiegsaspirant Union Berlin ihre Siegesserie auch in Duisburg fortsetzen.  Alle Infos und Tore gibt es im Liveticker.

mehr