Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Unfall mit drei Lkw auf A 4 – Zwei Fahrbahnen Richtung Dresden blockiert
Region Polizeiticker Unfall mit drei Lkw auf A 4 – Zwei Fahrbahnen Richtung Dresden blockiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:07 01.08.2018
Feuerwehrleute arbeiten daran, die ineinander verkeilten LKW zu trennen. Quelle: Roland Halkasch
Anzeige
Klipphausen

Am Mittwochmorgen hat es schon wieder auf der A 4 zwischen Wilsdruff und der Raststätte Dresdner Tor gekracht. Diesmal rauschten gegen 7.30 Uhr drei Sattelzüge und ein kleinerer Laster zusammen. Der polnische Fahrer eines Lkw Mercedes Atego fuhr auf den vor ihm am Stauende stehenden MAN-Sattelzug auf. Hinter ihm konnte ein 52-jähriger Tscheche seinen MAN-Sattelzug nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in den Mercedes. Der 56-Jährige erlitt bei der Karambolage leichte Verletzungen. Es entstand laut Polizei rund 50 000 Euro Sachschaden

Wegen der Bergungsarbeiten waren bis zum Mittag zwei Fahrstreifen der Autobahn – ohnehin aufgrund der Baustelle ein Nadelöhr – blockiert. Es bildete sich ein langer Stau bis zum Dreieck Nossen.

Von halk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Montagmorgen kam es auf der Oberpesterwitzer Straße zu einem Unfall, bei dem die Feuerwehr einen bewusstlosen Mann aus dem Auto barg. Trotz Reanimationsmaßnahmen verstarb der Fahrer später im Krankenhaus.

31.07.2018

Zwei Autos sind in Heidenau ineinander gekracht. Um den Unfallhergang zu rekonstruieren, bittet die Polizei nun um Hilfe.

31.07.2018

Ermittler des Polizeilichen Terrorismus-Abwehrzentrums (PTAZ) haben am Dienstagmorgen mehrere Wohnräume einer 20-Jährigen in Pirna durchsucht. Die Aktion stehe im Zusammenhang mit den Krawallen von Heidenau vor drei Jahren.

31.07.2018
Anzeige