Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Undichte Chlorgasflasche verursacht Großeinsatz im Bischofswerdaer Freibad

Undichte Chlorgasflasche verursacht Großeinsatz im Bischofswerdaer Freibad

Eine undichte Chlorgasflasche hat am Wochenende im Freibad von Bischofswerda einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Am Sonntagvormittag hatte ein Zeuge Chlorgeruch wahrgenommen und die Polizei alarmiert.

Voriger Artikel
Schwerer Unfall auf Tharandter Straße in Dresden – Opel überschlägt sich
Nächster Artikel
Messerstecherei in Bautzen – Polizei vermutet Beziehungstat

Archivfoto

Quelle: André Kempner

Die Einsatzkräfte konnten ein Nebengebäude auf dem Gelände des örtlichen Freibades als Ursprung lokalisieren. Daraufhin rückte die Feuerwehr mit einem Großaufgebot an. Wegen des giftigen Gases wurden vier Wohnhäuser geräumt, die B6 war teilweise voll gesperrt. Mit Atemschutz ausgerüstete Feuerwehrleute fanden schließlich die Ursache. Eine der gelagerten Gasflaschen war undicht. Sie wurde verschlossen, damit war die Gefahr gebannt, teilte die Polizei mit. Nach rund vier Stunden war der Einsatz beendet.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

16.12.2017 - 12:34 Uhr

Die Schwarz-Gelben wollen nach dem Auswärtserfolg bei Aufstiegsaspirant Union Berlin ihre Siegesserie auch in Duisburg fortsetzen.  Alle Infos und Tore gibt es im Liveticker.

mehr