Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Unbekannte zünden Jagdkanzeln im Wald an
Region Polizeiticker Unbekannte zünden Jagdkanzeln im Wald an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:36 21.02.2018
Feuerwehrmänner versuche in der Nacht zu Sonnabend die brennenden Jagdkanzeln bei Papstdorf zu löschen.  Quelle: Marko Förster
Anzeige
Papstdorf

 Zufällig haben zwei Polizisten auf Streifenfahrt in der Nacht zu Sonnabend mehrere brennende Jagdkanzeln im Bereich Papstdorf und Waltersdorf entdeckt. Mindestens zwei der sechs Hochstände brannten vollständig ab, die anderen zwei konnten die Beamten mit Hilfe eines Feuerlöschers und den Feuerwehren aus Papstdorf und Kleinhennersdorf gegen 0.20 Uhr retten. An den Jagdeinrichtungen, die mehrere hundert Meter auseinander am Waldrand in der Nähe der Pionierlagerstraße beziehungsweise des Querwegs stehen, fanden sich Brandbeschleuniger. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen der Polizei rund 5000 Euro. Die Beamten haben die Ermittlungen aufgenommen und suchen Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Nummer 0351/ 483 22 33 entgegen.

Schon im Frühling vor drei Jahren waren mehrere Hochsitze in der Region bei Bränden zerstört worden. Unbekannte hatten das Feuer absichtlich gelegt. In der Nacht zu Freitag hatten Brandstifter abgelagerte Baumstämme bei Mittendorf angezündet.

Von Tomke Giedigkeit/Marko Förster

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Badezimmer eines Zweifamilienhauses in Wilthen (Landkreis Bautzen) ist es zu einer Explosion gekommen. Die Bewohner mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

11.03.2018

Die Polizei sucht per Öffentlichkeitsfahndung einen Rentner aus Torgau. Der 87 Jahre alte Mann ist seit Mittwoch verschwunden und leidet unter Demenz.

11.03.2018

Im Landkreis Anhalt-Bitterfeld ist eine Leiche in der Elbe entdeckt worden. Der leblose Körper eines 76 Jahre alten Mannes befand sich in einem Auto, das aus dem Fluss geborgen wurde. 

11.03.2018
Anzeige