Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Unbekannte schlachten Kuh und lassen nur Innereien zurück
Region Polizeiticker Unbekannte schlachten Kuh und lassen nur Innereien zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:35 13.06.2018
Symbolbild Quelle: picture-alliance / dpa ZB
Radeburg

Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag im Radeburger Ortsteil Bärwalde eine Kuh auf der Weide geschlachtet. Nur die Innereien haben die Täter auf der Wiese an der Kalkreuther Straße zurückgelassen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. „Kopf und Körper wurden abtransportiert“, sagte ein Polizeisprecher.

In der jüngeren Vergangenheit sei der Vorfall einzigartig, teilte der Sprecher der Polizeidirektion Dresden mit. Allerdings gab es mehrere Fälle in der Region, bei denen Unbekannte auf der Weide grasende Schafe töteten, ausweideten und dann stahlen, so in Coswig 2015 und Dippoldiswalde 2016. Die Ermittler erhoffen sich Zeugenhinweise. Sie gehen davon aus, dass der Schlachtvorgang und die Abfahrt einige Zeit in Anspruch genommen haben müssen. Außerdem müsse das tote Tier auch irgendwo geblieben sein. Größere Fleischvorräte könnten ebenfalls auffallen. Hinweise sind unter der Telefonnummer 0351/ 483 22 33 willkommen.

Der Besitzer des Muttertiers hatte den Vorfall bei der Polizei angezeigt, die Beamten ermitteln wegen Diebstahls und Verstoß gegen des Tierschutzgesetzes. Das Motiv sei derzeit unklar. Den Wert der Mutterkuh gaben die Ordnungshüter mit rund 900 Euro an.

Von Matthias Roth/uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 17-jähriger Mopedfahrer ist in Grünhain-Beierfeld im Erzgebirge mit einem Auto kollidiert und hat sich schwer verletzt. Die 33-jährige Autofahrerin wollte am Dienstag auf die Straße einbiegen, auf welcher der Teenager unterwegs war, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

13.06.2018

Eine über die Straße huschende Katze hat in der Nacht auf Dienstag einen Verkehrsunfall im Bad Schandauer Ortsteil Postelwitz verursacht, bei dem eine 23-Jährige leichte Verletzungen erlitten hat.

13.06.2018

Eine 34-Jährige ist in Zittau erstochen worden – wohl, weil sie sich von ihrem Freund trennen wollte. Er soll sie am Dienstagabend bei einer Aussprache mit mehreren Messerstichen verletzt und sich dann entfernt haben, teilte die Polizei mit. Gegen den 52-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen.

13.06.2018